kein taschengeld mehr kriegen

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Klar, deine Eltern sind sauer. Aber so ganz ernst ist es wohl nicht gemeint. Und Lebenslänglich hättest du eh kein Taschengeld bekommen.

Und ja Nachhilfe nimmt viel Freizeit in Anspruch. Und ist doof, lästig und alles was man sich nur denken. Als Schüler im Moment.

Trotz allem: Nimm sie wieder auf. Sonst hast du später womöglich mehr "Freizeit" als dir lieb ist.

Lebenslang stimmt doch nicht. Irgend wann machst Du doch eine Ausbildung und dann verdienst Du Dein eigenes Geld. Wenn Dir die Nachhilfe was bringt, dann mach sie weiter. Es geht um Deine Zukunft. Sei vernünftig.

Naja...es steht ja nirgends geschrieben, dass du das Recht auf Taschengeld hast. Das ist Entscheidung deiner Eltern. Und die wollen dich damit nicht ärgern, die wollen, dass du nen guten Schulabschluss schaffst, damit du was ordentliches lernen kannst und irgendwann dein eigenes "Taschengeld" verdienst. Damit sie dir eben nicht "lebenslänglich" Geld zustecken müssen.

Das gehört zu deren Pflichten, dich zu einem eigenständigen, verantwortungsvollen Menschen zu erziehen.

Ich hab übrigens nie Taschengeld bekommen, egal was ich gemacht oder nicht gemacht habe und geschadet hats nicht.

Irgendwann verdienst du selbst Geld und brauchst kein Taschengeld mehr. Aber Spaß beiseite. Rede mit deinen Eltern und zeige deine Gründe auf. Überleg dir vorher genau, was du sagen willst. Dann bringe deine Argumente in RUHIGEM Ton vor und wartab, was passiert.

Lebenslänglich ist auf jeden Fall übertrieben oder haben deine Eltern vor, dir bis an dein Lebensende Taschendeld zu geben? Sicher nicht!

hey deine eltern würden dir es bestimmt wieder geben wenn du zur nachhilfe gehst und ey mach es liebe 2 mal die woche ist garnet zu viel. du bist einfach verwöhnt und deine eltern machen es genau richtig selbst wenn du meine antwort versuchen wirst zu ignorieren weil sie richtig ist bleibt sie weiterhin die richtige

Na, igendwann wirst Du ja arbeiten und Dein eigenes Geld verdienen..

Obwohl....ohne Schulabschluss stehst Du eventuell ohne Lehre da.....und da brauchst Du das Taschengeld natürlich Lebenslang.

Eine ganz schöne Zwickmühle.


Kleiner Tipp wie Du dasw vermeiden kannst gefällig??


Bewege Deinen Hintern.

Als 50jährige noch Taschengeld von Mami zu bekommen halte ich für sehr peinlich. Ja, es ist besser, wenn du auch dann kein Taschengeld von Mami bekommst.

jumper121 04.07.2014, 16:35

Mit lebenslänglich meine ich nattürlich bis ich kein kind mehr bin,ich bin doch erst 15 :) hahaha

0

das ist die Entscheidung deiner Eltern ^^

Findet ihr es nicht überzrieben?!LEBENSLÄNGLICH?!

Nein...

Irgendwie musst Du ja schlauer werden. Kannst Dich schonmal daran gewöhnen, kein Geld zu haben, wenn Du nichts lernst, das nennt man "Erziehung"...

Was möchtest Du wissen?