Kein Stromfluss bei Elektrolyse!?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

... an den Elektroden 58V... Eine Elektronik sorgt dafür das an den Elektroden 58V anliegen, das sorgt dafür das die Elektrolyse auch mit schlecht leitendem Elektrolyt (destiliertes Wasser) starten kann. Achtung, die 58V können für Menschen schädlich/sogar tötlich sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für Elektrolyse braucht man einen Elektrolyten.

Und genau das ist hochreines Wasser nicht.

Damit Wasser den Strom leitet, müssen Ionen (elektrisch geladene, bewegliche Teilchen) darin sein. Diese kommen von Säuren, Laugen oder Salzen, die man hinzufügt oder die in natürlichem Wasser schon von vornherein drin sind.

Was soll den da passieren? Davon könnte abhängen, welchen Elektrolyten ihr braucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In destilliertem Wasser kann ja auch kein Strom fließen buw. keines falls 200mA. Damit Strom fließt muss es eine Elektrolytlösung sein!

Wenn du etwas mit deinem Aufbau Versilbern willst muss es ein Silbersalz als Elektrolyt sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Arny80Hexa
01.03.2016, 11:44

Irgendwie habe ich mir das schon gedacht. Was mir dann aber rätselhaft ist, wie das die Geräte machen, die genau für sowas gebaut sind!? http://www.ionic-pulser.de/beschreibung.html
Genau eine solche Aparatur versuche ich hier nämlich vereinfacht nachzubauen.

0

Was möchtest Du wissen?