Kein Sportunterricht mehr mitmachen?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

du kannst dich evtl vom sport befreien lassen. oder du wirst in anderen sachen bewertet. zB immer protokoll schreiben oder so.

Hallo Sassy. Bewegung ist immer gut für Jeden von und und gehröt nun mal zum Schulunterricht. Ziehe doch einfach dein Ding durch so gut du eben kannst. Ob andere über dich Reden, dass sollte dir egal sein. Die Reden so oder so egal was man macht nicht nur in der Schule und nicht nur bei dir. Wenn du dich etwas Wehren kannst, dann suche dir Schwächen von den anderen. Auch wenn sie sportlich sind, können sie vielleicht ein anderes Fach nicht gut wodrin du viel Besser bist. Und damit kannst du sie Leimen. Ja Lästern könnt ihr über mich aber in Deutsch kannst du nichts. Was glaubst du wie die dich angucken werden? Denn sie Rechnen ja nicht damit. Ihc gab den Tipp auch hier einen 14 Jährigen der durch Stottern gemobbt wurde. Er tat es so und? Nun ist er Beliebt, lernt viel Besser, wird nicht mehr Gemobbt und spielt sogar in eine rTheatergruppe mit und wird Bewundert, auch wenn er immer noch Stottert, aber Längst nicht mehr so schlimm. Er Meldet sich sogar zum Vorlesen und liest eben etwas Langsamer, aber keine Lacht mehr. Und so kann es dir auch Ergehen. Nur verbal Wehren. Und Turne eben so gut du kannst mit. Denn ein 5 ist nicht gerde schön im Zeugniss, wenn du sonst gut Lernst. Auf eine 3 kannst du es Schaffen. Sonst Gehe auch mal in einen Sportverein und Frage dort, welche Sportart für dich geeignet wäre. Das hebt dein Selbstwertgefühl, wenn du was Findest, das dir Spaß macht. Sonst die Lehrer mal darauf Ansprechen oder deine Eltern, dass die es bei dme Rektor mal Vortragen, dass du diese Probleme hast. VW

Vom Sportunterricht kannst du nur durch ein ärztliches Attest befreit werden. Entweder z. B. vom Hausarzt oder möglicherweise auch vom Psychologen, wenn dafür psychische Gründe vorhanden sind. Die Periode ist keine Entschuldigung, im Gegenteil. Du hast nichts dazu geschrieben, warum du nicht teilnehmen willst oder kannst. Das ist ein bißchen zu wenig um hier einen anderen Ratschlag zu geben. Demnach mach den Sportunterricht mit oder kassier ´ne 5 im Zeugnis. Die Sportstunde geht auch vorbei.

Sport ist "kein Mord"! Aus deiner Darstellung, werde ich nicht ganz schlau! Wenn du ein ärztliches Attest hast, ist doch alles geregelt!

Eine "Art" ärztl. Attest, gibt es nicht. Was ist also der genauere Grund für die Nichtteilnahme an dem Sportunterricht?

Du musst dir selbst im klaren werden, was du willst! Ob du es überhaupt willst!

Auch deine Lehrer, haben vielleicht nicht immer den Durchblick, von dem, was dir recht ist oder nicht! Einfach mit ihnen reden und dein Problem ansprechen. Sie haben bestimmt die passende Lösung für dich!

Du kannst dir von deinem therapeuten bescheinigen lassen, dass du auf grund von behinderung nicht immer gut leistungen bringen kannst und dann den antrag stellen, von der benotung in den fach befreit zu werden. Mitmachen solltest du trotzdem!!! Mfg

sprech mit deinem Arzt ob er dich langzweit technisch dafür krnakschrieben kann - ich bin aber der meinung, sport tut dir gut...bewege dich

Du könntest mit deinem Arzt sprechen, vielleicht befreit er dich dann einige Zeit vom Sport.

Aber wieso genau willst du denn nicht beim Sport mitmachen? Nur wegen der Periode? Millionen von Frauen haben den Sportunterricht schon überlebt - trotz Periode.

Meine Sportlehrerin z.B. nimmt keine Entschuldigungen von den Eltern mehr an, mit welchen die Eltern ihre Töchter wegen der Regel vom Sportunterricht entschuldigen wollen.

Da müsste schon ein ernsterer Grund vorliegen.

wie wäre es wenn du dich mal bemühst. wie z.B. in deiner freizeit dafür trainieren. man bekommt nichts im leben geschenkt

einfach mitmachen. ist numal auch ein fach, wenn andere kein Mathe mögen können die das ja auch nicht einfach ausfallen lassen

Der Sportunterricht gehört dazu, mach einfach mit, es tut dir gut.

Ich verstehe jetzt gerade nicht so genau warum du nicht beim Sportuntericht mitmachen willst ...???

Was möchtest Du wissen?