Kein Selbstwertgefühl in Arbeitskleidung

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich bin weiblich, übe einen "Männerberuf" aus und renne da auch in Arbeitshose, Sicherheitsschuhe und so weiter rum. In meiner Freizeit trage ich jetzt nicht gerade teure Markenkleidung, aber ich ziehe mich auch durchaus gepflegt, elegant und ein bisschen sexy an. Ich bin auf Arbeit um zu arbeiten und nicht um einen Schönheitspreis zu gewinnen. Die Arbeitskleidung gehört nun mal dazu und wer mich komisch anschaut in meinen Arbeitsklamotten hat einfach mal Pech gehabt. Ich liebe meinen Beruf in der Flachglasverarbeitenden Industrie und das lasse ich mir nicht nehmen. Da renne ich gerne in meiner Arbeitskluft rum. Was außerhalb der Firma ist, ist wieder eine ganz andere Geschichte

In eurem Lager laufen doch bestimmt alle Logistiker so herum, oder? Ich würde mir viel blöder vorkommen, wenn ich als einziger anders herumlaufen würde. Als einziger in Jeans, wenn alle Kollegen die gleiche Arbeit in Uniform machen, mal ehrlich, da wärst du ausgegrenzt.

ich glaube wenn du ganz ehrlich bist kommt dein selbstbewusstsein nicht daraus, das du dich sag jetzt mal es sowieso bist sondern das du dich mit markensachen usw nu so fühlen kannst. ist bei mir aber auch irgendwie so. ich würde mich schreklich fühlen nicht gestylt oder gar ungeschminkt in die schule zu kommen. klar ist das normal unsre eitelkeit halt. ich glaube kaum das die das denken oder sich gar dafür interessiern. und wenn es nur praktikum ist bist du ja nicht die ganze zeit da. bei mir gingen mal gerüchte rum und ich dachte jeder guckt mich an und alle denken omg die hat ..... gemacht und alle haben es auf mich abgesehn. aber es war nicht so es war nur meine einbildung weil ich mich in der situation in der ich war und in dem kontrast zu den andern nicht wohl gefühlt habe. also denk dran die geben da nichts drauf :)

Was möchtest Du wissen?