Kein Selbstbewusstsein! Bin ich zu dick?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du bist am Beginn der Pubertät. Solche Gefühle gehören ein Stück weit dazu. Als Gegenmittel war früher das Tagebuch ein gutes Mittel und hilft heute gewiss noch genausso. Mit der Hand auf Papier ist sinnvoll. Daneben schreibe ein Positivtagebuch. Da gehört abends rein was an Dir positiv ist. Keine Bange. Es übt sich.

Zu Deiner Mutter:

Ich würde sie mal in einer ruhigen Stunde fragen ob sie sich eigentlich ihrer selbst schämt und ob sie sich dessen bewusst ist dass Du ihr Produkt bist. Weiter würde ich ihr dann auch erklären dass Du nicht darum gebeten hast in die Welt gesetzt zu werden. Sie hat ihren Spaß gehabt und nun soll sie bitte auch die Verantwortung übernehmen wie ein erwachsener Mensch. Als gerade am Beginn der Pubertät Stehende kannst Du alles Andere gebrauchen als auch noch ihre Minderwertigkeitskomplexe. Es ist ihre Aufgabe daran zu arbeiten. Sie an Dich übertragen ist schon reichlich daneben und absolut nicht erwachsen. Es ist kindisch.

Du musst Dein Knie nicht sonderlich strapazieren um abzunehmen. Sinnvoll ist das sicher ein wenig. Aber bitte nicht zu viel. Denn die Pubertät ist der größte Umbau eines Menschen nach der Geburt. Ein wenig Reserveenergie ist da sinnvoll.

Trinke vor dem Essen ein Glas Wasser. Wenn Deine Mutter nicht richtig kochen kann dann beschäftige Dich selbst mit ausgewogener Ernährung. eatsmarter ist eine gute Seite, chefkoch ebenfalls. Bei den Vegetariern und Veganern erfährst Du sehr viel über Ernährung und Bedürfnisse des Menschen ohne Reklame neben Rezepten und wissenschaftlichen Beiträgen. Auf youtube kannst Du Rezepte eingeben und zusehen wie es gemacht wird. Davon abgesehen findest Du dort unter gymnastik oder pilates eine Menge Vorschläge um die Muskulatur zu bewegen. Auch spazieren mit Freundinnen macht Sinn, Radfahren, Schwimmen.

Ebenso findest Du Videos zum Thema sonnengeflecht. Als Anfang ist es ganz gut um das Selbstbewusstsein zu stärken.

Die Krankenkassen bieten immer mal wieder kostenlose Kurse auch für Heranwachsende an. Erkundige Dich. Sie machen viel Sinn, Spaß.

Für Gespräche noch hier

Kinder-Notruf-Telefon e.V.. bundesweit gebührenfrei unter. 0800 1516001

als erstes möchte ich mal schreiben ja du bist ein wenig zu dick aber jeder sollte dich so nehmen wie du bist wenn DU nciht zufrieden mit dir bist dann soltest du vieleicht was tuhen aber du soltlest auch wenn deine mutter das peinlich findet vieleicht ein gespäch mit ihr führen und wegen denn knieh ich weis ja nicht wie das is mit deinem knie ob das jetzt nur für 1 woche oder is wen ndie verletzung weg is dann mach doch was draußen las die fettigen sachen weg fertig wenn du nicht mit dir zufrieden bist wenn du mit dir zufrieden bist bleib doch so z.b ich bin nicht zufrieden mit mir und nehme jetzt ab sodas ich wieder ihn den spiegel schauen kann =)

Mfg Shadow

JA -dein BMI liegt bei ca. 30 bis BMI 29 gilst du als übergewichtig, 30 ist leider schon Adipositas. Es gibt auch Knieschonende Sportarten - Therabänder, Schwimmen -rede da mal mit deinem HAusarzt oder einem Berater im Fitnessstudio. Aber laß bloß die Finger weg von selbstkonzipierten Diäten, an denen kein Arzt/ ERnährungsberater beteiligt ist - das geht nach Hinten los und du wiegst dann wieder ein paar Kilo mehr. Wenn deine Mutter unbedingt etwas tun möchte, soll sie darauf achten, das sie Fettarm kocht, bei der Auswahl von Obst und Gemüse auf deine Vorlieben achten und Süßigkeiten aus dem Haus verbannen (auch wenn ihr das selbst schwerfällt, aber sie kann dir nur helfen, wenn die alltäglichen Verlockungen reduziert werden).

Also laut deinem BMI wert bist du übergewichtig.. aber zu dem Problem mit deiner Mutter. Sprich sie einfach mal offen drauf an was ihr nicht passt und warum sie sich für ihr eigen Fleisch und Blut schämt. Wenn du, wie du schon sagst, knieprobleme hast- versuchs mal mit Schwimmen das belastet die Knie nicht all zu viel Liebe grüß Laura

Schwimmen belastet das Knie sehr, da du beim normalen Brustschwimmen deine Beine unnatürlich bewegst. Du musst das Wasser zur seite wegdrücken und dabei wird das Knie belastet.

0

Also ein bisschen zu viel Gewicht ist das schon. Du könntest, auch wegen deinem Knie, mal zu einem Arzt gehen und mit ihm darüber sprechen, wie denn dein Gewicht sein müsste, etc. Er könnte dir auch gute Sportarten vorschlagen, die dir helfen können ein wenig abzunehmen. Was die Minderwertigkeitskomplexe angeht, geht's glaube ich vielen Mädchen und auch Jungen in deinem Alter so. Viele leiden darunter, finden sich selbst zu dick oder auch hässlich, obwohl sie's gar nicht sind.

Die Sache mit deiner Mutter, mal nebenbei, find ich schon ziemilcih bitter. Ich meine sie hat sich ausgesucht ein Kind zu bekommen, wenn sie sich deswegen schämt ist sie keine gute Mutter! Sie sollte dich unterstützen und nicht so fertig machen, das ist wirklich das Allerletzte. Sag ihr einfach ganz ehrlich, was du daovn hälst und hab keine Angst vor ihrer Reaktion, du hast das Recht dazu dich zu beschweren. Was ist denn eigentlich mit deinem Vater?

Naja, der sagt halt nichts... er ist algemein ein sehr stiller Mensch

0
@JustmeX3

Dann solltest du ihn vielleicht mal um hilfe bitten ! & um Unterstützung.

0

ja du bist zu dick aber ich auch. ich bin ja schon ein bisschen älter und habe alles so überstanden dass ich einfach nicht mehr zuhöre bei irgendwelchen beleidigung.

Was möchtest Du wissen?