Kein Selbstbewusstsein , meine freundin!

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Liebe C., ich kann dich voll und ganz verstehen!!!! Ich würde mit auch Sorgen machen!!! Versuch es ihr doch vielleicht zu zeigen, dass sie wunderschön ist und nicht fett(vielleicht durch ihren BMI berechnen???)!!! Du könntest auch versuchen, auf andere Gedanken zu kommen, durch einen Kinobesuch oder so!!! Für ihren Selbstbewusstsein kannst du im Internet ja nachforschen wie du ihr helfen kannst (durch Spiele oder so)!!!! Ich wünsche dir noch viel Glück und würde mich interessieren, wie es ausgeht!!! Ich hoffe, dass ich dir helfen konnte!!!!

12345C 02.08.2012, 18:29

Erstmal danke für deine Mühe , und du weißt nicht wie viel ich schon probiert habe aber ich werde nicht aufgeben ... Und ich werde alles dafür tun das sie erstmal sich so azeptiert wie sie ist das habe ich schließlich auhc gemacht !!! Danke ♥

0

Tja, das liegt wohl am Alter. Mit 13/14 werden Mädchen einfach viel zu selbstkritisch, aber das wächst sich auch wieder aus. Sie muss da nur hindurch. Dass du dir Sorgen machst, kann ich gut verstehen. Da sind auch ein paar Besorgnis erregende Anzeichen.

Vielleicht nehmt ihr euch einmal diesen Rat und trainiert beide euer Selbstbewusstsein:

Vielen Menschen steht ihre eigene Schüchternheit oft im Wege. Jeder sagt, du musst mehr aus dir herausgehen, Freunde findet man ganz leicht... aber, Für einen schüchternen Menschen ist das eben nicht ganz easy, denn... Schüchternheit kommt von innen.

Ich denke, man geht nicht so leicht auf andere Menschen zu, weil man annimmt, von ihnen abgewiesen zu werden. Warum ist man aber nicht so offen?

Ich habe immer wieder die Erfahrung gemacht, dass schüchterne Menschen sehr feinfühlig, tiefsinnig, rücksichtsvoll... sind. Sie haben sehr viele wertvolle Charaktereigenschaften und sind die besten Freunde, die man haben kann. Schüchterne überdenken ihre Worte vorher, wägen die Wirkung ab. Sie tönen Kritik nicht laut heraus, sie suchen nach feinfühligen Worten. Sie sind selbst sensibel, und halten andere daher für noch sensibler als sie selbst sind. Sie nehmen sich deshalb zu sehr zurück.

Oftmals ist die Schüchternheit auch irrational. Dann meint man, bei einer Person eine Grenze zu übertreten. Mann will niemandem zu nahe treten, und das ist der Punkt, um den es geht.

Was kann man dagegen tun. Man kann zunächst einmal die eigene Sicht auf sich und andere Menschen verschieben. Diesen Satz sagte meine Oma einmal zu mir, und das hat mir unglaublich gut geholfen:

Die Menschen sind nicht so verletzlich, wie du glaubst.

Mehr hatte sie nicht gesagt, nur diesen einen Satz. Dazu muss man sich erst einmal ein paar Gedanken machen. Nimmt man diesen Satz in seinen Kopf und beobachtet die Menschen um sich herum, findet man heraus, dass er stimmt.

Man wird dabei einige Erkenntnisse bekommen wie z.B. Auch die ganz coolen Typen haben ihre Zweifel, Unsicherheiten, Sorgen, Nöte; sie lassen es nur nicht jeden sehen. Man wird seine Mitmenschen anders sehen, anders begreifen. Und dann gilt auch:

Man hat es immer so, wie man es haben will. Will man es anders haben, dann muss man etwas ändern.

Also einmal nachdenken:

  • wie sehen mich Andere
  • wie möchte ich von Anderen gesehen werden
  • was möchte ich anders haben.

Dann kannst du daran gehen und deine Situation kreieren. Vielleicht musst du erst üben, aber die Anderen sind nicht so verletzlich, wie du glaubst. Man kann ihnen einiges zumuten, sie werden von selbst sagen, wo die Grenze ist. Also erst ein Gespräch anfangen, Freundschaft schließen ... nicht erst eine Grenze suchen, die vielleicht gar nicht da ist.

Dazu gehört ja auch eine entsprechende Körperhaltung. Wer wie ein krummes Fragezeichen durch die Welt schleicht, fühlt sich auch bald so. Deshalb der Tipp von mir aus dem Forum Gesundheitsfrage.net:

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/ein-gerader-ruecken-hilft-bei-vielem-schon

kostet nichts, kann man jederzeit machen, schadet niemandem. Für euch kommt noch die zweite Stufe hinzu:

In gerader Haltung aus dem Tipp hinstellen, vorsichtig nach vorn hinein lehnen und dabei die Arme nach hinten bewegen, bis die Fersen ein wenig vom Boden abheben und so für einen Moment bleiben. Das kann man mehrmals hintereinander immer wieder machen. So trainiert man sich eine selbstbewusste Haltung an.

Versuch macht kluch ;-)

12345C 03.08.2012, 10:07

Danke erstmal für deine Mühe mit diesem langen Text ich habe ihn tatsächlich durchgelesen und finde deine Tipps echt gut Dankeschön ♥

0

viele mädchen gehen während der pubertät viel kritischer mit sich um, aber das ist schon extrem. egal wie viel du mit ihr redest sie wird höchst wahrscheinlich nicht auf dich hören. bitte freunde u klassen kameraden ihr beiläufig komplimente zu machen, dann merkt sie vlt das viele sie so sehen wie du. rede umbedingt noch einmal mit ihren eltern und mache ihnen deutlich das du dir große sorgen um sie machst und warum. viel mehr wirst du kaum machen können. es liegt auch viel mehr an ihren eltern sich um sie zu kümmern. man kann sich hilfe bei profamilia hohlen.

12345C 02.08.2012, 18:32

Ja das stimmt ich meine früher fand ich mich auch hübscher als jetzt aber sie übertreibt sehr sehr ! Sie ist so ein tolles Mädchen , bloß sie will mir das nicht glauben sie will sich einfach nicht wahr nehmen .. und das macht sie so kaputt ... aber jah ich werde mit ihren Eltern ausführlicher reden ... aber Tanja ist auch sehr verschlossen ich glaube ich bin die einzigste der sie viel anvertraut ... !! Danke für deine mühe ♥

0

Sie ist in die Pubertät gekommen.Da können Mädchen unerträglich werden.

12345C 02.08.2012, 18:32

Das weiß ich ich bin ja selber ein mädchen ...

0

Was möchtest Du wissen?