Kein schlechtes Gewissen nach zynischem Spruch?

3 Antworten

Meistens gehen Verlust der Empathie und des Respekts Hand in Hand. Oder mit anderen Worten: Die Grenze zwischen Zynismus und Respektlosigkeit ist fließend.

Ich finde es gut, dass du dir darüber Gedanken machst - was du an dir bemerkt hast, kannst du gegenwärtig insgesamt an der Gesellschaft beobachten.

Hast du dir schon mal überlegt ob Otto von Bismarck auch recht hat mit dieser Aussage?

Meiner Meinung nach hatte er damit absolut Recht (Plusquamperfekt ist nebenbei gefragt, nicht Perfekt!).

0
@Johann242

Hast du dir mal die Konsequenz daraus überlegt? Wenn du dir also kein schlechtes Gewissen machst, kannst du tun und lassen was du willst - stehlen, lügen, anderen Menschen körperlich und seelisch weh tun. Dein Gewissen bleibt trotzdem rein, denn du benutzt es ja nicht.

Allerdings erschließt sich mir nicht der Zusammenhang mit deinen grammatikalischen Zeitangaben.

1

Was möchtest Du wissen?