Kein Opfer mehr sein?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Guten Abend, Inaina2002!

Das ist ja sehr heftig, was ich da gelesen habe. Zunächst möchte ich dir sagen, dass du dich weder hassen noch verstecken sollst. Solche Schüler, die andere Mitmenschen körperlich und seelisch "fertigmachen", haben selber irgendwelche Probleme (z.B. wollen Aufmerksamkeit erlangen oder sind im Tiefsten sensibler als du). Meist kommen sie aus einem Elternhaus, wo sich die Eltern nicht sonderlich um ihre Sprösslinge kümmern und die Erziehung nachlässt bzw. lassen alles durchgehen. In der Schule entwickeln sie sich zu kleinen Biestern und terrorisieren leider meist die "Schwächeren" unter ihnen. Somit lassen sie ihre Wut an andere raus. Und da du vielleicht ein sensibler, zurückhaltender Mensch bist, wirst du meist zur Zielscheibe. Dass du leider 3 Mal die Schule wechseln musstest, tut mir sehr leid. Mein Frage wäre: Hast du dich schon mal intensiv mit deinen Eltern oder Lehrern darüber unterhalten? Wenn nein, solltest du das dringend machen. Das kann nicht sein, dass du permanent schikaniert wirst und das schon seit Jahren. Da muss eine Lösung her. Es ist aber nur mit Unterstützung möglich. Du bist nicht allein, das muss dir klar sein. Ich persönlich, hatte schon in meinem Kindergartenalter Probleme richtige Freundschaften zu schließen. Ich bin meist auch an die Falschen geraten, bis ich es mir nicht mehr gefallen ließ. Nur war es nicht ganz so extrem wie bei dir, muss ich zugeben. 

Auf jeden Fall darfst du dich nicht unterkriegen lassen. Wenn du dich gerade versteckst, fühlen sie sich in ihrer Sache bestätigt und es wird nicht besser. Zeige die kalte Schulter und trete etwas selbstbewusster auf. Ich hoffe, ich konnte dir zunächst helfen. Wenn du noch was wissen möchtest, stehe ich dir gern zur Verfügung. Also, Kopf hoch! 

Liebe Grüße 😊

Hi mir gets genauso ich fange jezt wieder mit dem Kampfsport an ninjutsu Kampfsport baut dass Selbstbewusstsein auf reiten auch
Ich habe auch oft Schule und Klasse gewächselt und werde nicht akzeptiert sch******ß einfach auf diese Menschen die hobby los

Ohje, das muss aber große Wunden hinterlassen haben :/ Wenn man schon als Kind(!) sowas erleben muss, ist es nicht nur traurig, sondern das tut einfach nur weh.

Ich finde, du musst erstmal versuchen dich selber zu lieben und zu akzeptieren, das du du bist und nicht jemand anders. Geh nochmal in dir, lass dir das alles im Kopf nochmal spielen. Du fragst dich jetzt bestimmt, wozu wenn es schon so viel schmerzt? Ganz einfach, das alles muss irgendwie raus, man will nicht so weiter machen und man will dafür sorgen, dass man sich besser fühlt. Denn du musst dich wohl fühlen, ausgeglichen sein. Wenn du es dann geschafft hast, das zu verarbeiten, dann kannst du besser damit umgehen, weil wenn du dich selber dich so akzeptierst, wie du bist, dann kann dich doch keiner verletzen, weil du ja weißt, dass es nicht stimmt. Und wenn du das dann schaffst, dann kann eigentlich nichts mehr schief gehen. Du könntest dann vielleicht überlegen, was du so magst. Wenn du z.B. Volleyball magst, dann könntest du dir überlegen, in einem Verein zu spielen. Mach einfach etwas, egal was aber mach einfach das, was dir spaß macht. Es spielt keine Rolle, was es ist. Es soll dir, und nicht den anderen gefallen. Es soll dir gefallen. Der erste Schritt ist immer schwer, aber dann schafft man alles. Nie aufgeben! Immer weitermachen, weitermachen und das solange, bis alles klappt. Wenn du etwas wirklich willst, dann schaffst du das auch. Egal wie schwer es auch sein mag. 

Ich kann dir nur sagen: Alles wird gut!

Wenn ich sowas lese bin ich fassungslos und es tut mir so leid! Das hat niemand verdient. Lass Dich nicht runtermachen sei stark. Du bist auch jemand. Mobbing ist doch strafbar oder? Wehr Dich. Und denk daran, dass alles böse, welches Dir angetan wurde, irgendwann auf diese Personen zurückfallen wird. Da bin ich überzeugt. Und dann machst Du 🖕🏻

Ich will ja echt nicht zur Gewalt aufrufen aber suche dir den Anführer ( den gibt's immer) und pack ihn mal wenn er nicht in seiner coolen Gruppe ist und frag ihn mal was für sch.... Soll

Wenn du nicht der gewalttyp bist denk nicht mehr an den Müll von früher und sei selbstbewusst
Bring mal nen Kasten Bier mit und geb einen aus dann werden die auch offener

19 Jahre
Ich kann dir nur raten in die Zukunft zu schaun. Es macht dich nur krank und die hören so auch nicht auf wenn du immer daran denkst wie schlimm es mal war. Verlorenes Selbstvertrauen zurückzubekommen ist echt schwer aber das wird. Keine Angst

1

Lehramt (ob ich das schaffe ist die andere frage )

1

Mach dir keinen Kopf geschrieben ist es schwerer zu verstehen als gesagt

0

Was möchtest Du wissen?