Kein Obst erlaubt?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Ich finde die Vorgehensweise deiner Eltern unverantwortlich, Obst wegen des enthaltenen Fruchtzuckers vom Speiseplan zu streichen.

Es kommt, wie bei vielen anderen Sachen auch, auf die Menge an. Wenn du täglich 2 kg Weintrauben verdrücken würdest, wäre das kontraproduktiv.

Obst enthält auch eine Menge Vitamine und Mineralstoffe, auf die du dann verzichtest.

Hier gibt es fachlich gute Infos zur Entstehung von Diabetes:

https://www.dzd-ev.de/diabetes-die-krankheit/ursachen/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von zuviel Zucker bekommt man keine Diabetes, man wird "nur" dick, sprich übergewichtig oder adipös.

Für Typ 2 Diabetes ist ein Gendefekt verantwortlich, allerdings kann man den Ausbruch durch gesunde Ernährung, Vermeidung von Übergewicht und entsprechende Bewegung sehr weit ins Alter verschieben, verhindern kann man ihn aber nicht.

Im Umkehrschluss heisst das, das man bei zuvielen Kohlehydraten und zu wenig Bewegung den Typ 2 Diabetes begünstigen bzw. auslösen kann, wenn man diesen Gendefekt hat.

Zum Obst: ja, Obst enthält Fructose (Fruchtzucker) und die ist in grösseren Mengen durchaus gefährlich, weil sie anders verstoffwechselt wird als Glucose.

Das ist aber, solang Du nicht mehrere Kilo Früchte am Tag isst, völlig unerheblich.

Das Problem bei industriell hergestellter Fructose ist, das ihr die ganzen zusätzlichen Stoffe, wie sie Früchten vorkommen - Vitamine, Mineralien, Spurenelemente, Enzyme und Ballaststoffe, fehlen.

Im Obst sind sie aber alle enthalten, dadurch kann die Fructose besser verstoffwechselt werden und ist daher nicht schädlich.

Anders verhält es sich, wenn Du z.B. frisch gepressten Orangensaft trinkst. Die wichtigen Ballaststoffe fehlen und in in einem Glas Orangensaft sind je nach Grösse der reine Saft von 4-6 Orangen enthalten. Kaufst Du ihn im Supermarkt, wurde nochmal Zucker zugesetzt.

Fazit: Süsses musst Du nicht meiden wie der Teufel das Werihwasser, nur sollte man es in Grenzen konsumieren. Obst fällt nicht darunter, das darfst Du jederzeit geniessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du schon Diabetes hättest, dann hätten deine Eltern recht, dass sie auch mit dem Obst aufpassen. Vor allem bei Bananen und Birnen müssen Diabetiker vorsichtig sein.

Davon lese ich hier aber nichts. Daher würde ich sagen: Deine Eltern übertreiben es! 1-2 Stück Obst am Tag kannst du ohne Bedenken essen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Deine Eltern übertreiben es ein wenig! In Obst ist zwar auch Fruchtzucker aber auch viele Vitamine und Spurenelemente! Es gibt sehr viele Obstsorten, die wenig Fruchtzucker enthalten, wie z.B. Melonen, Orangen, Kiwis und Beeren.

Zwei Stück Obst pro Tag ist absolut okay und Diabetes bekommst du davon sicher nicht.

Guten Appetit!

Lirin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ein Fehler, klar ist in Obst Fruchtzucker enthalten, in manchen Sorten mehr, in manchen weniger, dafür auch auch  ganz viele gesunde Vitamine, Mineralstoffe, Ballaststoffe, die Menge macht das "Gift".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich ist in Obst Zucker enthalten, allerdings ist das nicht so schlimm, da der Körper auch etwas Zucker braucht. Das man von zu viel Zucker Diabetes bekommen kann, ist ein weit verbreiteter Aberglaube. Fakt ist auf jeden Fall, das Obst nicht zu viel Zucker enthält, es ist wesentlich gesunder viel Obst zu essen, als normale Süßigkeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich ist fast alles in Maßen ok! und vor allem sowas gesundes wie Obst.

Ja, man darf auch mit Obst nicht übertreiben, aber eine Portion am Tag geht auf jeden Fall! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Eltern haben recht

das dort auch Zucker drin is

und auch wieder nicht

ich davon Diabetes bekommen kann.

Diabetes ist eine Stoffwechselkrankheit, die nicht durch Zucker ausgelöst wird.

Obst ist wichtig, weil Du Vitamine brauchst Sprich nochmal mit Deinen Eltern darüber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Obst ist sehr gesund und deine Eltern machen da einen großen Fehler.

Diabetes ist eine Stoffwechselkrankheit, die durch Übergewicht begünstigt wird. Um von Obst Übergewicht zu bekommen, müßtest du jeden Tag ungeheure Mengen davon vertilgen.

Sicher bekommt man keinen Diabetes, wenn man täglich etwas Obst isst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein,Obst ist sogar sehr gesund!Es hat vuel Vitamin C.Das ist etwas sehr seltsam,das du kein Obst essen darfst.Du musst deine Eltern irgendwie überreden.Nichts gegen deine Eltern,aber findest du nicht das das ein bischen übervorsichtig ist?!

Lg Paulakalenberg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst Obst essen Obst ist gesund und wird dich auch nicht dicker machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

frag doch nen arzt ob du diabetes gefährdet bist --- ansonsten kannst klar zucker essen.  auch fruchtzucker

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist überhaupt nicht ungesund und Diabetes bekommst du davon auch nicht.

Höchstens wirst du übergewichtig ( wenn du zu viel isst ) und das wäre dann ein RISIKOfaktor, aber keine Garantie, dass du es bekommst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?