Kein Muskelmasseaufbau

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Zum Thema Ernährung wurde ja hier schon einiges gesagt, daher erstmal die Frage, wielange du überhaupt schon trainierst? Viele neigen dazu, unnötig früh zu splitten obwohl ein GK-Plan deutlich effektiver wäre. Denn die Muskeln brauchen am Anfang keineswegs so lange Regenerationszeiten und mit einem solchen 3er Split vergeudet man den Großteil an Reizen, die man jeder Muskelgruppe zufügen könnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann es sein, dass du auch so für dein Gewicht wenig wiegst? Dass du auch kaum Fett aufbaust? Dass du einer der Typen bist, die essen können, so viel sie wollen, und trotzdem nicht zunehmen?

Wenn ja, dann bist du ganz einfach ektomorph und hast einen schnellen Stoffwechsel. Oder eine Fehlfunktion, was ich aber eher bezweifle. Wenn das der Fall sein sollte, hilft nichts, du musst einfach viel viel mehr essen. Du musst deinen Kalorienbedarf herausfinden und deinen Ernährungsplan an diesen anpassen. Natürlich nur Nährstoffreiches essen, wenn du anfängst, ganz viel Süßes zu naschen, fehlen deinem Körper trotzdem die Aufbaustoffe. Eigentlich ist es ja einfach, sobald dein Körper Futter bekommt, verbrennt er es. Um dem vorzubeugen, musst du eben einfach so viel essen, damit du am Ende des Tages einen Kalorienüberschuss hast und dein Körper überhaupt etwas aufbauen kann.

Ich mache das seit Wochen und es klappt mit dem Aufbau, seitdem ich mehr esse. Dazu brauchst du auch überhaupt nicht so viele Supplements. Natürlich kannst du dann nicht erwarten, dass du nur Muskelmasse aufbauen wirst, da wird auch Fett mit dabei sein, aber hauptsache, du baust überhaupt mal etwas auf.

Am Besten, du wendest dich an ein Kraftsport-Forum, postest da deinen Ernährungsplan und lässt dir von Profis helfen. Bzw. Leuten, die Ahnung von der Thematik haben. Oder du frägst eben mal im Fitnessstudio nach, vielleicht weiß der Trainer ja Bescheid?

Viel Glück. ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cellerboy
21.10.2012, 18:45

Das ist ja mein Problem ich kann leider nicht essen was ich will und ich bin weder ein Soft noch ein Hardgainer.

0

du brauchst abwechslung. Mach mal andere Übungen, mehr wiederholungen, dropsätze, extrem langsam,... lauter solche sachen. Und komm weg von so und so viele Sätze/ Wiederholungen. Das dient nur als ansatzpunkt. Du selbst musst wissen/merken, wenn dein muskel zerstört ist. Sei kreativ. =)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei den ganzen Nahrungsergänzern, die du in dich reinschüttest, kann man kaum von "gesunder" oder gar "ausgewogener Ernährung" sprechen.

Muskeln sind auch Veranlagungssache. Nimm Radler: entweder du kriegst Bollerwaden oder schau dir Lance Armstrong an. Und gerade dieser hat ja ordentlich nachgeholfen und "optimiert".

Du erliegst dem Irrglauben der Fitness-Aldi-Werbung:"Einfach gut aussehen".

Das Aussehen ist eine Begleiterscheinung. Deine Gesundheit sollte im Vordergrund stehen.

Auch bei einem Jugendlichen wie dir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

schulter, brust und rücken sind getrennt zu trainieren... dass heißt, nimm bei den beinen noch schulter dazu und nicht vergessen immer verschiedene Trainingspläne alle 1-2 monate.... und auch ma abwechslung- also bizeps+schulter und trizeps+rücken und beine +brust

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?