Kein Muskelkater nach 1 Woche training ---> aber Rückenschmerzen

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Muskeln "gewöhnen" sich relativ schnell an die selben Bewegungen .Ich wette, wenn du andere Übungen als gewöhnlich ausführst wirst du wieder Muskelkater haben.

Das Problem hat einen Namen: Gewöhnung. Muskeln sind "Gewohnheitstiere". Am Anfang, wenn alles neu und ungewohnt ist, kostet die Bewegung viel Koordination und Energie. Der Muskel ist mit voller Aufmerksamkeit bei der Übung. Der Kalorienverbrauch schießt beim Training in die Höhe. Durch die ungewohnte Bewegung und die dadurch bedingte hohe Aufmerksamkeit des Muskels ist das Training höchst intensiv und bringt sehr schnelle Erfolge. Die Muskeln lernen jedoch sehr schnell. Sie begreifen schon nach kurzer Zeit, was von ihnen "verlangt" wird. Die schnelle Adaptationsfähigkeit des Muskels ist eine bemerkenswerte Fähigkeit, die einen großen Beitrag zur Überlebensfähigkeit unserer Urahnen leistete. Durch Anpassung arbeitet der Körper wesentlich ökonomischer; Energie wird gespart, die Effizienz der Nahrungsverwertung erhöht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?