Kein lnternet über IPv6?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bei KD/Vodafone ist eine Umgehungslösung, wenn man partout kein IPV6 nutzen kann/möchte, den sog. Bridgemodus im Kundencenter zu aktivieren. diesen nutzt man, um bei dem (bisherigen) Zwangsrouter nur noch das Modem zu nutzen und dahinter einen eigenen Router zu verwenden.

Dabei wird zumindest bei KD/Vodafone automatisch ein Fallback auf IPV4 für den Anschluss eingerichtet.

Vielleicht gibt es die oder eine ähnliche Möglichkeit auch bei UnityMedia

Bei Vodafone (Kabel) brauchst du nichtmal den Bridge Modus zu bemühen. Die Hotline schaltet einen auf Wunsch einfach auf IPv4 single, wobei man dann garkeinn IPv6 hat. Bei Unitymedia war das bisher nicht möglich, nichteinmal gegen Entgeld. Die Info ist aber auch schon etwas älter, könnte sein, dass das inzwischen geändert wurde.

0

Was ist eine 120k MBit Leitung? Was jetz: k oder M? Und seit wann vergeben Provider reine IPv6 Anschüsse? Habe ich da was verpasst?

Gut, jetzt zur Antwort: Ich glaube nicht, dass die Ladezeiten daran liegen, dass Du kein V6 hast. Youtube zB ist ja meist etwas weiter weg (von mir aus hier zB 10 hops). Die Bandbreite wird immer dynamisch angepasst, da hast Du keinen Einfluss drauf. Deine Leitung wird durch V6 auch nicht schneller, die ist auf ihr Maximum eingestellt.

Mit K meint er tausend und MBit also 120000 MBit Leitung. Aber das kann nicht stimmen :)

0
@Sekai2706

Genau das meine ich ja. =)

Gut, ich gehe mal von einer 120MBit Leitung aus - ist ja ein Packet, das Unitymedia im Angebot hat.

0

Unitymedi gibt keine öffentliche IPv4 Adressen an Kunden heraus, diese werden über DS-Lite getunnelt.

1

Bei DS-lite laufen Verbindungen über IPv6 in der Regel besser als über IPv4.

IPv4 muss über AFTR-Gateways.

IPv6 geht ohne Hindernisse durch.

Da Youtube normalerweise über IPv6 erreichbar ist, ist eine Störung bei IPv6 automatisch mit einem Rückfall auf IPv4 verbunden.

Damit sinkt die Verbindungsqualität je nach Tageszeit zum Teil erheblich. (die AFTR-Gateways sind ein Flaschenhals)

Ich an seiner Stelle würde den Router resetten und schauen ob das Problem auch an weiteren Geräten (Zweit-PC, Handy) auftritt.

ipv6-test.com

Wenn das alles nichts hilft und auch am PC IPv6 früher nicht versehentlich ausgeschaltet wurde oder durch veraltete VPN-Software ausgeschaltet wird, bleibt nur der Anruf bei der Hotline.

Gute Frage ist dafür dann schlicht die falsche Anlaufstelle.

0

Aktivier das Internetprotokoll Version6 (TCP/IPv6 ) unter den Eigenschaften Deiner Netzwerkkarte, anschliessend mach einen Rechnerneustart.

Dann hast Du vermutlich Ruhe.

Was möchtest Du wissen?