Kein Kühlschrank und kein Herd - Welche Lebensmittel kaufen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo,

für eine ausgewogene Ernährung fehlt da definitiv Gemüse und frisches Obst. Das mit einer kleinen Kühltruhe ist ein guter Tipp und Eier kannst Du immer frisch bekommen, die halten eine Zeit lang ohne Kühlung.

Hast du denn Platz bzw.ein Auto, also Transportkapazität? Bist Du in der Wildnis/Einsamkeit? Wären schon interessante Infos, um Dir guten Rat geben zu können :-)

Auch Gemüse, Obst (z.B. Äpfel) hält eigentlich gut ne Woche und länger, wenn es nicht in der Sonne liegt. Du kannst Kartoffeln, Zwiebeln, Tomaten, Karotten etc. frisch kaufen oder mitnehmen. Obst und Tomaten z.B. eher unreif kaufen, dann ist es für den Transport noch fest und reift langsam nach... auch Kräuter, die du dort vor Ort sicher finden wirst, halten angeschnitten in einem Glas mit Wasser immer ein paar Tage.

Wenn Du das Gemüse sehr klein schneidest, kannst du das auch in einem Wasserkocher garen. Ich empfehle Dir so einen kleinen Campingkocher mit Gaskartusche, da kannst Du eine kleine Pfanne draufstellen und dir was Braten.

Alle Konserven, die man im Supermarkt kaufen kann, und die ungekühlt im Regal stehen, sind konserviert und meist sterilisiert. Da sind dann außer Wasser, Eiweiß, Fett und Kohlenhydrate/Zucker so gut wie keine Vitamine mehr vorhanden.

Eine andere Idee wäre noch, Essen pasteurisiert in Twist-off-Gläsern mitzunehmen (scheinbar hast Du ja die Möglichkeit, den ganzen Schotter mitzuschleppen..). Da kannst du fast alles machen und das hält dann ungekühlt ein paar Monate. Musst Du nur erwärmen - fertig. Das haben wir uns immer mit in den Urlaub genommen, wenn wir keine Lust auf längere Kochorgien hatten. Einfach vorkochen - fertig - schmeckt wie bei Muttern.

Außerdem kann man in jedem Land irgendwo was kaufen und ich habe noch nie erlebt, selbst in der Einsamkeit Skandinaviens, und zu Fuß mit Rucksack, Zelt und Schlafsack unterwegs, dass man sich nix Frisches  organisieren kann ;-) Aber vielleicht bist du ja in einer Herberge irgendwo im Himalaya?

Ein paar Wochen wirst Du auch mal mit Konservenfraß und Industriewurst überstehen, aber Spaß macht so ein Essen bestimmt nicht.

LG Jürgen


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Purphoros
06.08.2016, 10:55

Himalaya, haha... Da hatte ich wohl klarer formulieren können. Also, die Herberge ist rustikal, die Umgebung aber nicht. Es ist ein ganz normales Dorf/Kleinstadt, ein Supermarkt ist in Reichweite, jedoch nicht so nah, dass ich tagtäglich dorthin müssen möchte.

Auf dem Heimweg noch etwas frisches zu besorgen ist durchaus möglich, mir ging es aber eben um den 1-2-wöchigen Großeinkauf, bei dem ich normalerweise meinen Kühlschrank und Vorratsschrank randvoll packen würde. Das Problem ist, dass nun eben aufgrund der veränderten Lagerungs- und Zubereitungsmöglichkeiten der größte Teil meiner üblichen Einkaufsliste nicht mehr praktikabel ist.

0

Mit der H- Milch musst du vorsichtig sein. H- Milch ist nur ungeöffnet so lange hsltbar, wie auf der Pkg angegeben (6 Monate). Geöffnet und ungekühlt ist sie auch nach 3 Tagen, bei Wärme natürlich noch schneller, ungenießbar. 

Brot und Margerine und Obst sind schon gut. Dauerwurst wie Salami ist auch haltbar. Du hast doch da Strom, dass du dir eine Kühlbox anklemmen kannst (sonst könntest du dir ja auch nicht den Wasserkocher anklemmen)!  Dann sieht dein Lebensmittelplan doch schon besser aus. LG 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Purphoros
06.08.2016, 10:18

Eine Kühlbox wäre vielleicht gar nicht mal so verkehrt. Dankeschön.

0

Fast alles Gemüse und Obst hällt auch ungekühlt mehrere Tage, solange du es keinem direkten Sonnenlicht aussetzt.

Milch- und Fleisch- und Fischprodukte sind sehr kritisch.

Generell kannst du einfach mal im Supermarkt schauen - alles was nicht in der Kühltheke liegt, kannst du mitnehmen - also auch Eier (roh + gekocht) und verschiedene Brote.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Purphoros
05.08.2016, 22:32

Ah, gekochte Eier, gute Idee.

1

Einen Gaskocher kannst du doch sicher mitnehmen. Wasserkocher geht, dann kannst du dir auch eine Kochplatte mitnehmen. Gibt es bei IKEA sehr günstig. Auch Camping Kühlschränke gibt es.

Auch ein Feuer wirst du doch hin bekommen.

Eigentlich alles was im Laden nicht im Kühlregal steht kannst du mitnehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Purphoros
06.08.2016, 10:23

Eine Kochplatte wäre in der Praxis nicht wünschenswert. Ich müsste direkt neben meinem Bett kochen, das möchte ich vermeiden. Feuer... ganz so weit ab vom Schuss bin ich nicht, dass das ginge.

0

Waffeln, Schmelzkäse, Käsescheibletten, Heringsfilet in Tomatensoße, Marmelade, Nutella, Erdnussbutter, Honig,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Purphoros
05.08.2016, 22:36

Brot schreibe ich mir auf, vergesse aber die meisten Beläge... Danke für die Tipps.

1

Brot & Obst fällt mir da jetzt ein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

besorge besser milchpulver anstatt frischmilch. und denke auch an knäckebrot und einige obst-/gemüse-konserven.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?