Kein Krankengeld in der Schweiz?

2 Antworten

Ja, du bist in der Probezeit nicht geschützt und du hast noch keine Ansprüche aus dem Arbeitsverhältnis zu Gute. In der Schweiz ist der Arbeitnehmerschutz wesentlich schlechter als in anderen Ländern. Das gilt auch für langjährige Arbeitsverhältnisse.

Sachlage bei Krankschreibung nach Kündigung durch den Arbeitgeber während der Probezeit?

Liebe Community,

ich befinde mich in der zweiten Woche meiner Probezeit.

Die Chefin hat mir heute mündlich die Kündigung in Aussicht gestellt. Schriftlich hab ich noch nichts, wird aber in den nächsten Tagen passieren.

Möchte mich nun krankmelden.

Kündigungsfrist ist 2 Wochen.

Anspruch auf Lohnfortzahlung besteht wohl erst ab 4 Wochen Beschäftigung, wenn ich das Internet richtig verstehe. Von der Krankenkasse kann ich 80% Krankengeld erhalten.

Muss ich noch etwas beachten? Könnte das nach hinten losgehen?

Ist es besser, mich vor oder nach Erhalt der schriftlichen Kündigung krank zu melden?

Für wertungsfreie Hinweise wäre ich dankbar.

MFG

...zur Frage

Kündigung bei Krankheit ohne Arbeitsvertrag

Hallo zusammen! Ich habe heute meine Kündigung von meiner Firma bekommen obwohl ich Krankgeschrieben bin. Ist das Rechtlich? Was muss ich nun machen? Ich kann mir vorstellen das die nächsten vier Wochen nicht gerade angenehm werden um da noch zu Arbeiten! Danke für eure Antworten.

...zur Frage

wer zahlt,wenn man in der probezeit krankgeschrieben wird und der arbeitgeber kündigt?

hallo, bin in der probezeit krankgeschrieben worden, der arbeitgeber hat mir gekündigt. habe am 5.oktober 2012 die arbeitsstelle angetreten und krank seit dem 17.november 2012 , hatte eine 50 % stelle . meine frage: wenn mein arzt mich trotz kündigung weiter krankschreibt,kann ich dann krankengeld beziehen ? über wen wäre ich in diesem falle versichert ? 2.te frage: muß ich mich,auch wenn ich krankengeld beziehe arbeitslos melden? dankesehr im vorraus

...zur Frage

Kündigung nach Krankschreibung.

Hallo liebes Ratgeberteam, ich hatte einen Arbeitsvertrag bei einer Zeitarbeitsfirma und hab durch diese einen Einsatz in einem Betrieb bekommen. Vier Wochen nach Beginn der Beschäftigung musste ich (leider) meinem Arbeitgeber einen Krankenschein wegen eines Bandscheibenvorfalles einreichen. Einen Tag später bekam ich, per Einschreiben, eine unbegründete Kündigung des Arbeitsverhältnisses durch die Zeitarbeitsfirma, wenn auch unter Berücksichtigung der im Arbeitsvertrag vereinbarten Kündigungsfrist während der Probezeit. In wie weit ist eine solche, unbegründete Kündigung rechtens? Was für Möglichkeiten habe ich?

...zur Frage

Habe ich weiterhin Anspruch auf Krankengeld?

Hallo,

habe gerade die Kündigung von meinem Arbeitgeber bekommen. Grund: ich bin noch in der Probezeit gewesen, und seit ca. 8 Wochen arbeitsunfähig. Bin noch für min. zwei weiteren Monaten krank und habe kein Anspruch auf Arbeitslosengeld, da ich eine schulische Ausbildung absolviert habe und danach noch kein ganzes Jahr gearbeitet habe. Habe ich jetzt weiterhin Anspruch auf Krankengeld oder stehe ich jetzt ohne alles da?

Danke schon mal im voraus für Antwotrten.

...zur Frage

Arbeitgeber gibt Vertragsende ohne Kündigung in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis vor?

folgender Sachverhalt : Mein Arbeitgeber hat ein vertragsende in einer Entgelt Abrechnung vorgegeben. Ich stehe in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis . Ich habe keine Kündigung erhalten. Mein Arbeitgeber meldet mich zu Sozialversicherung ab mit der Meldung 30 Ende der Beschäftigung. Was soll ich nun tun ? Ich habe die Befürchtung dass ich mein Gehalt nicht erhalten werde.

vielen Dank für eine Antwort !

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?