Kein krafttttttt meehhr?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich weiß nicht ob dir meine späte Antwort noh was hilft, aber halte durch. Leid und Quall legen manchmal den besten Weg für die Zukunft.

Ich kann um ehrlich zu sein deine Eltern so garnicht verstehen und ich würde gerne mit denen ein Wörtchen reden. 

Du hast grade mehr als nur Streß. Du bist so jung und musst so viel durchmachen. Dadurch kommt dein Gewicht auch zu stande. Streßhormone lösen durch unseren natürlichen Ursprung (wir sind immer noch Tiere) eine Gewichtszunahme, da wir versuche durch Essen unseren Streß zu senken. Andere Menschen greifen zu Zigaratten, Alkohol oder anderen Drogen zurück. Bitte mache es aber nicht. Noch dazu bist du auf eine Hormontherapie angesetzt, welche verschieden auf Menschen wirkt, dazu gehört auch die Gewichtszunahme.

Wenn du abnehme willst, empfehle ich dir einen Ernährungsarzt zu besuchen, Jeder Mensch hat seine eigene Genetik un manche sind einfach dadurch nicht in der Lage auf lange Zeit oder überhaup abzuhnemen. Auch braucht jeder Mensch was andere uns springt auf andere Sachen an.

Du bist noch so jung. 15 Jahre sind wundabahre Zeiten. Jeder Mensch ist auf seine Art perfekt. Auch du bist es.

Deine Eltern sollten mehr Verstndniss dir gegenüber zeigen. Du hast nur eine leichtes Ubergewicht. Mehr auf den Knochen zu haben ist sogar gut, grade in deinem Fall. Wer weiß wie gut du die nächsten Operationen überstehst. Und überleben tun die nur, die eigene Nährstoffrecoursen haben.

Mach deinen Eltern klar, dass du es wenn es so weiter geht Psychisch nicht mehr schaffst, wenn nicht sogar Physisch. Wenn deine Krankheit ein Ende hat kann nochmals eine Ernährungsumstellung angesprochen werden. Ich empfehle dabei Vegetarisch oder am besten Vegan. Es bringt wunder nach paar Monaten.

Schreib mich an wenn du mentale Unterstützung brauchst.

Was möchtest Du wissen?