Kein Kontakt zur Familie und auch kein Interesse von Seiten der Eltern/Geschwister

3 Antworten

Hi, leider kann man sich seine Familie nicht aussuchen und in vielen Familien gibt es mehr oder weniger Probleme. Meine Familie ist sehr klein und ich bin von meiner Mutter und meinem Bruder ständig nur ausgenutzt worden. Ich habe dann von mir aus den Kontakt minimiert und später - als meine Mutter verstorben war - mit meinem Bruder abgebrochen, weil es mir nur Ärger und Aufregung brachte. Seitdem geht es mir besser. Ich habe auch eine eigene Familie, uns geht es gut, bei uns steht Liebe, Vertrauen und Ehrlichkeit im Vordergrund. Wir stehen füreinander ein. Das alleine zählt. Lebe dein Leben in DEINER Familie, dort bist du glücklich und blicke nicht zurück, schau nach vorne. Wenn sich dein Vater bei dir meldet, dann ist es gut, wenn er sich nicht meldet, dann ist es so wie es ist. Versuche so zu leben, ich habe es auch geschafft!

Alles Gute!

Ja das stimmt, lese in diversen Foren mit und sehe das ja auch so...aber manchmal holen mich diese Gefühle ein und ich denke darüber nach obwohl ich gar nicht will....das mit dem ausnutzen finde ich fast am schlimmsten, wenn sie Geld wittern melden sie sich und/oder erinnern an diverse Geburtstage und sonst kennen sie einen nicht....werde mich nun einfach auch nicht mehr melden, rechne gar nicht mehr damit dass er sich meldet....er behauptet immer dass er versucht hat mich anzurufen, stimmt aber nicht da mich andere Verwandte sehr wohl erreichen, ich lebe ja nicht auf dem Mond oder so.....

0
fühle mich aber langsam ausgenutzt und wertlos

ausgenutzt ganz sicher nach Deinen Worten .. aber wertlos??? Nein, der Gedanke darf einfach in Dir nicht aufkommen. Du hast Deine Familie, Freunde die Dich mit Sicherheit schätzen und wenn Deine Familie, speziell Dein Vater..keinen Kontakt zu Dir möchte..dann versuch doch die Fronten mit Deinem Vater zu klären! Schreib ihn doch an wieso, weshalb und warum er keinen Kontakt zu Dir möchte!! Das sollte Dir hoffentlich Klarheit bringen und Du mit dem abschließen können, was Dich seelisch bedrückt! Und nochmal..wertlos..diesen Gedanken solltest Du aus Deinem Kopf verbannen.

Geh den Weg für Dich um Dein seelisches Gleichgewicht zu finden und dafür wünsche ich Dir alles Gute.

ja es ist nur so, meine jüngere Schwester ist schwanger und der einzige Kontakt der zustande kam war telefonisch, ich solle doch diverse Sachen für deren Kind aufbewahren bzw. das wird schon fast vorausgesetzt, dem Wunsch bin ich aber nicht nachgekommen, wohne auch 500 km weit weg....das mit dem Brief ist schwierig da meine Mutter prinzipiell alle Briefe öffnet und liest und ggf. entsorgt vor er ihn lesen kann....ja ich weiss mein Leben ist eigentlich perfekt, Freunde, eigene Famile, etc.... ich werde einfach weiter abwarten, da ich es nicht mehr einsehe Gebühren für Auslandsgespräche zu bezahlen und immer jedem hinterherzulaufen, ja man kommt sich mit der Zeit so vor, wenn man immer nur für diverse Zuwendungen finanziell oder materiell gebraucht wird....dafür kann ich mich nicht mehr begeistern..... Aber zumindest kann ich selbständig leben und brauche niemanden dafür ausser die mit denen ich mich gut verstehe und meine kleine Familie ist ja auch sehr viel Wert ;-)

1
@sonia0704

Dann solltest Du es für Dich abhaken können..weiß, wird sicher schwer ohne ein klärendes Gespräch..aber etwas anderes wird Dir in dem Fall leider nicht übrig bleiben.

Ich würde die Reißleine ziehen und zu allem und jedem der sich Dir gegenüber aus der Familie quer stellt..jeden Kontakt abbrechen. Wird sicher eine Zeit dauern bevor Du Dich innerlich getrennt hast..sollte Dir aber Dein eigenes Leben..das Leben mit Deiner Familie und Freunden, wert sein.

4

"... da meine Mutter prinzipiell nichts mehr wissen will von dem was man ihr vorwirft, sie heult lieber am Telefon als einmal etwas zuzugeben.... "

Kein Mensch wird sich freuen, seine vermeintlichen Fehler immer wieder auf's Butterbrot geschmiert zu bekommen... und diesen Kontakt dann auch nicht freiwillig suchen.... Dein Vater lebt mit deiner Mutter zusammen, er wird den Kontakt zu dir sicher auch nicht suchen, wenn er sich dadurch zwischen euch entscheiden muss.

"... hab das auch gerne gemacht fühle mich aber langsam ausgenutzt und wertlos..."

Welche Erwartungen hast Du an einen Kontakt? Möchtest Du Entschuldigungen hören, erwartest Du Dankbarkeit oder dass man dich "heilig spricht"....? Du solltest versuchen, die Vergangenheit ruhen zu lassen. Nimm die Familie einfach so, wie sie ist - eine andere kriegst Du nicht mehr.... und sie werden nicht ewig leben....

wenn man "Fehler" wie das schon klingt, macht kann man im nachhinein nicht so tun als wäre das alles nie passiert, sich selbst zu reflektieren sollte für einen erwachsenen Menschen möglich sein....

nein ich erwarte mir wie gesagt gar nichts mehr, bin aber auch nicht mehr bereit irgendwas zu geben, zu machen oder mich weiter finanziell ausnutzen zu lassen.... das ist mir schon klar, mir wurde aber auch verspätet gesagt dass meine Grossmutter im Krankenhaus lag, da man wusste dass ich sofort hinfahren würde und sie verstarb aus diesem Grund ganz alleine!!! nur weil meine Frau Mutter eifersüchtig auf unser sehr gutes Verhältnis war und das, genau das kann und will ich nicht verzeihen!

0
@sonia0704

Du hast oben in deiner Frage um Meinungen gebeten - und ich habe eine geäußert.
In mir erweckst den Eindruck eines verbitterten Menschen.....

0
@DFgen

Sonia, ich halte Dich nicht für erbittert aber für traurig, sehr traurig.

Du wirst erst dann Deinen Seelenfrieden finden, wenn Du Deiner Mutter verzeihen kannst. Das wird schwer sein, ist aber nicht unmöglich.

Wenn Deine Mutter am Telefon weint, zeigt das doch wie unglücklich sie über das Geschehene ist.

Hast Du mal daran gedacht, mit ihr -und auch mit Deinem Vater- ganz vorsichtig ins Gespräch zu kommen? Ohne Vorwürfe? Ich wünsche es Dir von ganzem Herzen!

0

Würdet ihr je in gebenwart von eurer Familie Zigaretten kaufen?

sei es Vater, Mutter, Oma oder Opa

ps: bin 22 und weiblich

...zur Frage

Eltern gegen eine Freundschaft. Was tun?

Hallo liebe Gutefrage Community,

ich hab einen besten freund mit dem ich echt durch die Hölle gegangen bin. Wir haben sehr viel erlebt darunter auch viele Kontaktabbrüche, aber wir sind wirklich eng miteinander und sind immer für einander da. Zur Zeit verstehen wir uns wirklich gut, aber unsere Eltern sind total gegen diese Freundschaft. Erst hat es mit meiner Mutter angefangen, die nur einen Hass auf ihn wegen seiner Nationalität hatte. Das hatte sich vor einigen Monaten dann eingerenkt als sie und mein bf sich kurz vorgestellt hatten und auch telefoniert hatten. Jetzt macht aber sein Vater stress. Er meint ich würde seinem Sohn (also meinem bf) nur Stress und Probleme bringen, was überhaupt nicht stimmt, aber der Vater sieht leider nur das was er sehen möchte. Er meinte ausserdem das er mich persönlich sehen möchte und mit mir reden will, sonst würde er seinen Sohn zwingen mit mir Kontakt abzubrechen. Ich würde ihn gerne mal sehen und ihm Beweisen das ich kein Hindernis darstelle, aber meine Mutter würde das nun mal nicht erlauben und ich bin nicht die Sorte von Mensch die ihre Mutter bei so etwas großem anlügt, da mich mein Gewissen echt fertig machen würde. Ausserdem wäre es ziemlich unpraktisch wenn mich meine Mutter während einem Gespräch mit dem Vater meines Bfs anrufen würde und fragen würde wo ich bin, dann müsste ich ja auch noch vor dem Vater meine Mutter anlügen und das macht ja ohnehin schon einen wirklich schlechten Eindruck. Nun da mein Bf und ich ziemlich verzweifelt sind wie das jetzt weiter gehen soll ohne einen Kontaktabbruch, frage ich euch um Rat was man denn jetzt machen könnte, damit der Vater nicht mehr so einen Krawall macht. Ps: Nein, mit mir telefonieren will er nicht.

(Bin ein Mädchen, mein bf ein Junge und beide 16 Jahre alt)

Danke im Voraus!! :)

...zur Frage

Wie kann man Scheidung der Eltern nachweisen?

Welche Möglichkeiten hat man, die Scheidung der Eltern nachzuweisen? Der Vater ist verstorben und die Mutter findet das Urteil nach mehreren Umzügen nicht mehr. Die Scheidung war bereits 1990.

...zur Frage

Bafög leiblicher vater anderer als in Geburtsurkunde?

Ich möchte Bafög beantragen, jedich haben wir keinen Kontakt zu meinem Erzeuger und haben auch sonst keine Informationen wer es sein könnte. In diesem Fall würde §11 2(a) greifen. Jedoch stejt in meiner Geburtsurkunde jemand, mit dem meine Mutter zu diesem Zeitpunkt verheiratet war, der aber nachweislich nicht mein Vater sein kann. Er steht nur deshalb drinn, weil die damalige Gesetzgebung vorsah den Ehepartner mit einzutragen. Was ssoll ich nun machen?

...zur Frage

Rap Musik über Familie,Mutter,Vater??

Kennt ihr gute Rap Musik Themen Mutter,Vater,Familie?
Am besten Musik zum nachdenken.

...zur Frage

Angst um meine Eltern?

Seitdem meine Mutter den job gewechselt hat ist sie total übermüdet und meinem Vater gegenüber mega komisch. Als wir Besuch hatten, stand meine Mutti mit dem besuch draußen und mein Vater hat ein Witz erzählt (nicht über meine mutter), sie ist sofort komisch geworden und will sich deswegen jetzt trennen?! Auf whatsapp schreibt sie immer so einem Typen (ich Stalke ihr Handy, meinem Vater zuliebe.) und sie fährt immer früher auf Arbeit (sie ist 18:30 los gefahren obwohl sie erst 20:00 Dienst hat?!)

Kann jemand helfen, ich möchte nicht dass wir umziehen und dass die ganze Familie kaputt geht..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?