Kein Kindergartenplatz.Einspruch einlegen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Zuständig ist der örtliche Jugendhilfeträger- meistens das Jugendamt, hier müsst ihr konkret den Anspruch auf einen Platz geltend machen. Nach dem Gesetz kann euch das Jugendamt dann aber auch an eine Tagespflege verweisen und ihr müsst u.U. bis zu 30 Minuten Fahrtzeit in Kauf nehmen.

Ob ein Einspruch oder ähnliches zulässig ist kann ich leider nicht sagen, aber mal logisch gedacht: Was soll das bringen? Davon werden die Kindergärten auch nicht leerer. Und man möchte als Elternteil ja auch nicht, dass das Kind letzlich vernachlässigt wird, weil auch die besten Betreuer irgendwann ausgelastet sind. Da würde ich mich eher nach anderen Möglichkeiten umsehen wie z. B. Babysitter, Tagesmutter oder ähnliches.

Der Rechtsanspruch besteht trotzdem!

0

meine Frau ist Hausfrau

Wenn Eure Kinder in der Betreuung sind, geht Deine Frau dann arbeiten? Wenn nicht, verstehe ich Euer Problem nicht .... dann wartet bis ein Platz frei ist.

Wenn Ja: Fordere schriftlich bei der zuständigen Stelle - meist Jugendamt - die Umsetzung des Rechtsanspruch auf frühkindliche Förderung nach SGB ein. Dann müssen Sie reagieren.

Ein 3jähriges Kind hat einen Rechtsanspruch auf einen Kindergartenplatz. Ja, du könntest die Stadt, also den Bürgermeister zur Rechenschaft ziehen. Er hat Sorge zu tragen, dass in seiner Gemeinde jedes Kind einen Kindergartenplatz hat.

Wenn alle Kindergärten voll sind, muss er eine Notlösung schaffen. Wohnung anmieten, Erzieher einstellen, Möbel und Spielmaterial besorgen, Kinder aufnehmen.

Also da ich vor kurzem einen Ähnlichen Fall hatte...
(Habe aber einen Platz ergattern können auch wenn sie voll waren)

Ich habe erst die Kindergärten selbst kontaktiert und bin abgewiesen worden
Habe dann bei der Stadt angerufen (Abteilung Familie) und den Fall geschildert
Daraufhin bekam ich einen Zettel in dem ich meine "Wunschkitas" eintragen konnte
Auf diesem Zettel stand drauf das wenn ich Anspruch haben sollte und mir kein Platz innerhalb gewisser Zeit gestellt wird das Jugendamt der richtige Ansprechpartner sei um diese Forderung durchzusetzen

vllt wäre es da erst mal sinnvoll nicht nur in der nähe zu suchen.

wenn in der nähe alles voll ist muss weiter weg gesucht werden

Da wir noch eine zweite Tochter haben und ich berufstätig bin, macht es sinn in der Nähe zu suchen sonnst wird es lästig für die Mutter

0
@omen1

das kann ja sein. wenn da aber nichts frei ist dann muss es eben weiter wegs sein. es gibt keinen anspruch auf den wunschplatz in der nähe

1

du hast keinen anspruch auf einen platz in deiner NÄHE.....

du hast nur generell anspruch.....

Was möchtest Du wissen?