Kein Kater, aber trotzdem betrunken?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ich würde mir mal ernsthafte Gedanken machen, wenn du Alkohl brauchst um lockerflockig draufzu sein...

Aber,wenn du viel Wasser zwischen den alkohlischen Getränken trinkst, eine extra Protion Vitamine vor dem schlafen gehen zu dir nimmst und nochmal so viel Wasser wie möglichst trinkst und noch mal was herzhaftest und fettiges isst (auch vor dem Konsum von Alkohl), könnte sich der Kater reduzieren oder ganz ausbleiben. Viele schwören auch auf die Asperin vorm schlafen gehen....

schon ein stück weit, is nun mal so. Aber danke für die gute Antwort ;)

0

Vergiss es. Betrinken ohne Kater.....? Wenn es da ein Patentrezept gäbe, hätte niemand mehr diesen scheußlichen Kater. Nur Alkoholiker können sich besaufen und haben keinen wirklichen Kater. Diese Leute bekommen statt dessen Entzugserscheinungen.

Hm ich hatte noch nie einen Kater, selbst nach häftigem feiern nicht.

0
@dita1988

Was verstehtst Du unter "kräftig feiern"? Wer sich nur leicht anschickert, kann auch ohne Kater davonkommen.

0
@Nachtflug

nein, leicht angetrunke meinte ich damit nicht, sondern bis zum berühmten Filmriss und der Verlust des Gehvermögens.
Keine Sache auf dich ich stolzbin,aber aus Fehlern kann man ja lernen.

0

Weniger saufen! (Was für eine Frage... kopfschüttel)

Oh danke sehr hilfreich :/

0
@ErsterSchnee

ja ich frag ja, ob ihr vielleicht geheimtipps kennt oder so... zum beispiel viel wasser trinken

0
@Franziss

Jaaaa, viel Wasser trinken und wenig Alkohol - verhindert garantiert den Kater!

0

Was möchtest Du wissen?