Kein kaninchenfutter mehr was tun?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Wenn du mit Futter Trockenfutter meinst, dann ist das eh ungesund. Kaninchen brauchen vor allem Gras oder wenn sie das nicht gewohnt sind auf jeden Fall Heu und zwar rund um die Uhr, dazu natürlich immer Wasser. Ansonsten noch etwas Grünfutter/Gemüse, selten Obst als Leckerli, Zweige, selten ein paar Samen, das reicht für die gesunde Kaninchenernährung. Die meisten Trockenfuttersorten enthalten nur Mist, Getreide, irgendwelche pflanzlichen Nebenerzeugnisse wie Melasse u.a., was alles nicht auf den Speiseplan von Kaninchen gehört.

Mehr zu gesunder Kaninchenernährung findest du hier: http://diebrain.de/k-futter.html

P.S.: Das Trockenfutter bitte langsam innerhalb von 3-4 Wochen absetzen, nicht abrupt, das kann sonst sehr schnell zu Verdauungsproblemen führen, da sie es ja gewohnt sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kaninchen sollten kein Trockenfutter, sondern ausschließlich frisches Heu (muss immer zur Verfügung stehen) und Frischfutter fressen. Trockenfutter verklumpt in ihrem Darm, macht sie dick und sorgt dafür, dass der Zahnabrieb nicht erfolgt. Im schlimmsten Fall können Kaninchen von Trockenfutter schwere Gesundheitsschäden davontragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist sschon gut Soo!!du kannst ihm ja noch Salat geben (falls ihr welchen da habt ) :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von papasgirl
12.10.2011, 21:05

Gib ihm das Futter dann morgen früh

0

ja ich denke du hast genau des richtige getan.. sonst hättest du auch einfach von einem normalen kopfsalat( hat ja eigentlich jeder zu hause;) ) was abmachen können und des ihnen geben..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Annemaus85
12.10.2011, 21:14

Warum sollte man etwas zu Hause haben, was den Nährwert eines Blatts Papier hat? ;)

0

Frisches Gras und 2 Möhren sind doch super. Je nach dem wie viele Kaninchen es sind reicht das schon fast für heute Abend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten noch ein Knäckebrot oder Salat füttern. Aber das reicht schon, was du ihnen gegeben hast!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von meppel
12.10.2011, 21:13

Aber Trockenfutter sollte keine Hauptmahlzeit sein! Das sollten Heu, Obst und Gemüse sein!!!

0
Kommentar von Annemaus85
12.10.2011, 21:14

Knäckebrot, Brötchen oder sonstige Getreideprodukte gehören nicht auf den Kaninchenspeiseplan, die Stärke kann von den Tieren kaum verdaut werden und es macht sie bloß fett. Außerdem enthält Knäcke oft auch Salz.

0

Au weia... schäm dich. Normalerweise sollte immer erst das Kaninchen kommen und dann du. Denk beim nächsten Mal bitte daran.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bibinono
09.12.2014, 15:11

du solltest dich schämen sowas zu schreiben !

0

joah das reicht für heute und morgen bringste einfach neues mit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das passt schon so schnell verhungern die nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das reicht. Außerdem ist es zwischendurch immer mal gut, den Häschen einen kleinen Fasttag einlegen zu lassen, an dem es nur Heu gibt.

Statt Trockenfutter kannst ihnen öfters mal ein Knäckebrot geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rechercheur
12.10.2011, 21:25

Weder Trockenfutter noch Knäckebrot bitte.

0
Kommentar von LuisaHehe
12.10.2011, 21:34

und auch keinen fasttag kaaninchen haben stopfmägen wird dieser nicht dauernd gefüllt kann ds kaninchen nicht mehr kötteln und bekommt verstofingen

0

Was möchtest Du wissen?