Kein Internet bei zwei zeitgleich verbundenen Netzwerken LAN / WLAN?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das Verhalten Deines Rechners ist zu erwarten. Du hast für jede Schnittstelle (LAN und WLAN) eine Default-Route. Die Default-Route über das WLAN-Interface wird vom Rechner schlechter bewertet. Der Internetzugang geht deshalb über die LAN-Schnittstelle. Du erkennst das in der Routingtabelle:

Die Default-Route über das LAN-Interace hat eine Metrik von 21, die über WLAN hat eine Metrik von 25. Eine höhere Metrik ist schlechter.

Du musst also manuell eine Route eintragen. In der Eingabeaufforderung mit Admin-Rechten:

route delete 0.0.0.0 mask 0.0.0.0 192.168.100.2
route add -p 0.0.0.0 mask 0.0.0.0 192.168.100.2 metric 5

Dann sollte es funktionieren. Das -p sorgt dafür, dass die Route permanent eingetragen wird und den Neustart überlebt. Möchtest Du das nicht, lasse das -p weg.

Mir fallen allerdings gerade noch komische Dinge bei Dir auf. In Deiner Routingtabelle hast Du drei Einträge unter "ständige Routen". Das scheinen manuell konfigurierte Routen zu sein:

Ständige Routen:
Netzwerkadresse Netzmaske Gatewayadresse Metrik
217.7.202.98 255.255.255.255 192.168.100.6 1
0.0.0.0 0.0.0.0 Auf Verbindung 1
0.0.0.0 0.0.0.0 192.168.100.2 0

Die 217.7.202.98/32 stören hier konkret nicht. Der zweite Eintrag scheint eine Default-Route über das Loopback-Interface zu sein. Das ist ziemlich seltsam. Da diese Route aber nicht unter den "aktiven" Routen auftaucht, lassen wir die mal so stehen. Der dritte Eintrag ist eine Default-Route über die WLAN-Schnittstelle mit der Metrik 0, also ziemlich gut. Die Gesamtmetrik (also inklusive der Schnittstellenmetrik) ist aber 25 (so steht es unter "aktive Routen"). Möglicherweise ist also die Schnittstellenmetrik zu hoch konfiguriert bzw. die der LAN-Schnittstelle zu niedrig. Dann muss daran geschraubt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sind ja eigentlich sogar 3 Netzwerke. Du hast das Internet vergessen, ist ja auch ein Netzwerk. Und du hast jetzt 2 Standartgateways in Windows eingetragen. Das schafft das Betriebssystem anscheinend nicht. 

So was macht eigentlich der Router, verschiedenen Netzwerke verbinden.  Ihr müsste wahrscheinlich das Firmennetzwerk mit dem Router des Heimnetzwerks verbinden und diesen dann richtig konfigurieren. Allerdings solltet ihr da einen Profi fragen der sich damit auskennt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nachdem Du nicht mal geschrieben hast welches Betriebssystem auf dem Laptop läuft geht es nur ganz allgemeinen. Aber ich gehe mal von einem Windows aus

Das Problem besteht darin, dass das BS zwei Möglichkeiten hat  Daten über das Netzwerk zu senden. Klassischerweise wird das BS die Daten immer erst mal über die drahtgebundenen Verbindung holen wollen. Geht das schief, dann wird ersatzweise  die andere Verbindung genommen.
Wichtig ist zunächst mal die IP-Bereiche zu trennen und sogenannte Routen einzutragen, damit der PC 'weiß', dass Daten zur IP der Maschine über das drahtgebundene Netz gehen müssen, während alle anderen Daten über die drahtlose Verbindung gehen sollen,.
Die Netzwerkfreigaben von anderen Windows-Rechnern siehst Du deshalb, weil sich alle Windows Maschinen ständig unterhalten, d.h. diese Routen werden automatisch von Windows ermittelt.

Um das jetzt 'richtig' einzustellen, brauche ich die IP der Maschine im LAN, den IP-Bereich der Windows-Maschinen, IP des WLAN-Gateways und des Internet-Routers ...

Ich gehe mal davon aus, das der Internetrouter auch DNS-Anfragen beantwortet bzw. weiterleitet ..


Bei der kabelgebundenen Verbindung ist die IP und Subnet der Steuerung eingetragen

Da darf nicht die IP der Steuerung eingetragen sein, sondern es muss eine IP aus dem selben IP-Bereich eingetragen sein ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IEFWerner
05.10.2016, 10:07

Betriebssystem ist Windows 7 x64 SP1


IP der WLAN-Verbindung:

IP: 192.168.103.146
Subnet: 255.255.252.0
Gateway: 192.168.100.2

DNS 1: 192.168.100.200
DNS 2: 192.168.100.201
DNS 3: 192.168.100.202

WINS: 192.168.100.200


IP der LAN-Verbindung zur Steuerung:

IP: 10.1.1.11
Subnet: 255.255.0.0
Gateway: 0.0.0.0

DNS 1: 0.0.0.0

0

Hallo IEFWerner,

da intern in eurem Netzwerk ja alles geht und ihr nur um "nach draußen zu kommen" länger benötigt würde ich dich bitten mal www.google.de und danach 8.8.8.8 zu pingen. Nur mal um auf Nummer sicher zu gehen das es nicht an der DNS-Auslösung liegt. Habt ihr es denn auch mal mit einem anderen Laptop der an das Gerät und ans Netzwerk (Wlan) angeschlossen ist versucht?


Gruß,

ItZm3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IEFWerner
05.10.2016, 10:10

Bei Ping auf 8.8.8.8 kommt eine Antwort und man kommt raus, ebenso bei Ping auf www.google.de

0

Naja...zwei unterschiedliche NICs gleiczeitig im selben Netz macht halt Probleme.

Einfach ein vernünftiges Routing einstellen oder eben in untershciedlcihen netzen arbeiten.

Wendet euch an euren Admin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?