Kein Interesse mehr an meinem Job?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Naja, ist ein bisschen von dem Job abhängig! Die mir bei meiner letzten Arbeitsstelle genauso. Bin Krankenschwestern haben wir es vor kurzem noch in einem Akutkrankenhaus gearbeitet. Das Ding irgendwann gar nicht mehr, der ständige Schichtdienst, dass viel zu hohe Arbeitsaufkommen wegen Personalmangel, ständiges einspringen und null Respekt von Vorgesetzten. Da ich als Pflegekraft ja nicht ans Krankenhaus gebunden bin, habe ich mir einfach einen Job in einem ganz anderen Bereich besucht. Ich arbeite zwar nach wie vor als Krankenschwester, aber eben nicht mehr stationär. Besteht diese Möglichkeit bei dir vielleicht auch?

Ansonsten, wenn du in deinem Beruf so eine Möglichkeit nicht hast und es wirklich so schlimm ist, dass es gar nicht mehr geht, würde ich mir ganz ehrlich einen anderen Beruf suchen! Man verbringt immerhin in etwa die Hälfte seiner Wachen Zeit auf der Arbeit und dann möchte ich zumindest keine Arbeit haben, zu der ich mich zwingen muss oder zu dir ständig mit einem beschissenen Gefühl gehe! Das man mal keine Lust auf Arbeit hat, das ist ja völlig normal, aber wenn das ein Dauerzustand ist, wäre das nichts für mich!

Meisita 20.02.2017, 20:08

Danke du verstehst mich. Ich dachte wen ich nicht mehr in einer Privatklinik bin ja dann würde es mir alleine schon mit den Arbeitsstunden schon etwas besser gehen . Da wie du es schon beschreibst immer irgendwelche Leute sich krankmelden muss ich leider auch mehr Nachtdienste machen . Ich habe schon über einen wechseln nachgedacht leider habe ich mehrere Ausbildungen in Medizin so das ich mich eigentlich über nichts anderes als Medizin auskenne . Nur ich hab kein Plan ich weiß nichtmal was ich für einen neuen Job ausüben könnte . 

0
ninchens 20.02.2017, 20:10

wie ist denn deine Berufsbezeichnung? Bist du Arzt? Was heißt Ausbildung in Medizin?

0
Meisita 20.02.2017, 20:13
@ninchens

Diplomierter Krankenpfleger mit rs, nfs . Ich hätte ein Studienplatz ab august nur weiß ich nicht so recht ob es sich den besser als Arzt lebt wahrscheinlich nicht .

0
ninchens 20.02.2017, 20:40

tja, ob es sich als Arzt leichter lebt, kann ich dir natürlich auch nicht sagen, ich kann es mir aber auch nicht vorstellen, zumindest nicht in der Anfangszeit! Hatte mich da mit einigen unserer Stationsärzten lieber unterhalten und man bekommt ja nun auch hautnah mit, was die so zu tun haben und ich denke besser als uns geht's denen auch nicht. Bei dem Chef und Oberärztin mag das anders sein, aber da muss man ja auch erstmal hin kommen! Möchtest du denn unbedingt studieren oder käme die Pflegetätigkeit für dich auch weiterhin in Frage? Oder wie wäre es mit einem Studium in Richtung Pflegepädagogik oder management? Wäre das vielleicht was?

0
Meisita 20.02.2017, 20:58
@ninchens

Pflegetätigkeit wohn eher nichts mehr . Humanmedizin würde mir schon gefallen .. ich muss mal ne Nacht darüber schlafen . Zur Zeit weiß ich nicht so recht wie es weitergehen soll. Aber vielen Dank für deine Nachricht . 

0
ninchens 20.02.2017, 21:01

gerne. Du bist ja nun auch wenn du dich für ein Medizinstudium entscheiden solltest, nicht an eine Klinik gekettet! Auch da hast du ja andere Möglichkeiten! Viel Erfolg!

1

Das kommt ganz darauf an in welcher stelle du tätig bist, welche Verantwortung du hast etc. Generell sollte ein Job natürlich schon spaß machen. 

Was machst du denn beruflich?

Meisita 20.02.2017, 20:03

Bin in Medizin tätig . 

0
xSimonx91 20.02.2017, 20:12
@Meisita

Was hat sich verändert hattest du mal Lust auf die Arbeit? Was stört dich an deiner Arbeit, was demotiviert dich?

0
Meisita 20.02.2017, 20:19
@xSimonx91

Ja ich war mal von den Fächern her begeistert . Die Arbeitsstunden und irgendwie wecke ich kein Interesse mehr an diesem Job . Es geht nichts mehr weiter . 

0

Einfach kündigen kann ich ja nicht das würde ich auch nicht zulassen. Was würdet ihr an meiner Stelle tun ?

Kündigen.

Meisita 20.02.2017, 20:02

Dann lebe ich von Arbeitslosengeld und das kann es ja auch nun nicht sein .

0
godlikegenius 20.02.2017, 20:04
@Meisita

Das ist mir egal.
Du hast gefragt, was ich an Deiner Stelle tun würde.

0

Was möchtest Du wissen?