kein interesse an partnerschaft...warum?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wichtig ist doch,das Du glücklich bist,nicht wahr?Wo steht denn geschrieben,das man nur glücklich sein kann,wenn man einen Typen an seiner Seite hat.Es gibt Mädchen,die machen ihr Glück abhängig von einem Mann,und haben sie den,dann fangen die Probleme erst richtig an.Also wenn Du es nicht willst,dann lasse es.Du wirst ganz anders darüber denken,wenn Du einen Jungen triffst,in den Du Dich total verknallst.Auch,wenn Du es zuerst nicht willst.Du suchst ja nicht und wenn ein Junge Dich einlädt,irgendwo hinzugehen und Du hast keine Lust,dann machst Du es eben nicht.Tue nur,wozu Du Lust hast,tue nur etwas,was Dir Freude bereitet.Und höre niemals auf das,was die anderen sagen,wenn es um eine Beziehung geht.DU bist wichtig,nur DU,es ist Dein Leben,darüber entscheidest nur Du!!!

vielen dank, eine richtige wohltat eine derartige einstellung zu erfahren. (sonst beschweren sich ja nur 13/14jhrg. weil sie keinen freund haben) - jetzt aber im ernst, zu deiner frage. ob sich das bald ändern wird, kann dir bestimmt keiner wirklich beantworten. aber mit bestimmtheit wird sich etwas ändern, wenn sich eine person findet, die in dir einen gewissen schlüsselreiz auslöst. solange du mit dir im reinen bist ist doch alles i. o. - kommt dann doch jemand, wirst du dich schon mit mehr als dir selber beschäftigen. geniesse es und werde nicht nervös. schlimmstenfalls endest du als alte jungfer, die wegen irgendeiner herausragenden leistung in irgendeinem nachschlagewerk erwähnt wird. (scherz)

ich denke das kommt schon noch, dass du den richtigen finden wirst und nicht mehr single sein willst. viele frauen sind ja auch gerne alleine (männer auch;). ich kenne diese fragereien (von der familie). wenn du sagst, dass es dich nervt, sollten sie es eigentlich lassen! es ging bei mir so weit, dass ich eigentlich keine platonischen weiblichen freundinnen mehr haben konnte, ohne das es gleich hieß da läuft was ... super nervig! naja, das wird schon!

Meine Gefühle sind schon nach kurzer Zeit wieder weg :-(

Ich (23) hatte bisher eine lange Beziehung (4 Jahre) u. war jetzt 3 J. Single. Weil ich am Ende meiner Beziehung sehr unzufrieden war, genoss ich danach mein Singleleben in vollen Zügen. Ich war froh, dass ich tun und lassen konnte, was ich wollte. In den 3 Jahren war nie etwas festes in Sicht, das störte mich auch nicht, ich war alleine glücklich. Im Frühling dieses Jahres passierte dann das, mit was ich nicht gerechnet hatte: ich verliebte mich. Da merkte ich erst wieder, wie schön es ist, einen Mann an seiner Seite zu haben: dass es jemanden gibt, der einen lieb hat, an einen denkt, für einen da ist, einem süße sms schreibt, mit dem man kuscheln u. küssen kann,mit dem man einschlafen und aufwachen kann. Ich war überglücklich. Aber schon nach 3 Monaten merkte ich,dass mich immer mehr an ihm störte. Ein paar Verhaltensmerkmale finde ich total nervig u. auch ein paar Sachen an seinem Aussehen finde ich abturnend. Naja, die letzten Wochen hab ich gemerkt,dass es wohl doch nicht die große Liebe ist, meine Gefühle sind stark abgeflaut. Ich weiß nicht, wie ich damit klar kommen soll.Ich war so glücklich, weil ich endlich wieder gemerkt habe, wie schön das ist jemanden zu haben, das wird jetzt vorbei sein. Ich verliebe mich total selten, es hat 3 Jahre gedauert, bis ich wieder Gefühle für einen Mann hatte, warum sind die Gefühle so schnell wieder gegangen, ich bin echt fertig:-(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?