Kein Interesse an Beziehungen - normal?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Kein Grund, sich Sorgen zu machen. Eine "Störung" liegt dann vor, wenn Du oder Dein Umfeld unter den Gegebenheiten LEIDEN. Dem scheint so nicht zu sein; also entspann Dich!

Einen kurzen Blick in folgende Richtungen fände ich jedoch lohnenswert:

  • Gab es mal eine, die Du interessant fandest? Wurdest Du mal von einem Mädel emotional verletzt?

  • Sind es vielleicht doch Jungs, die Du interessant findest? Aber Du drückst das weg, weil es nicht sein darf?

  • Wie "gesund" ist die Liebesbeziehung Deiner Eltern? Gibt es irgendwelche Beziehungs-Katastrophen in Deinem Umfeld?

Wenn da irgendwo scheinbare mögliche Gründe für Dein Verhalten aufflackern, empfiehlt sich eine kognitive Verhaltenstherapie. D.h. NICHT, dass Du psychisch krank wärest. Wahrscheinlicher ist es so, dass in Deiner Welt irgendwas größer und wichtiger erscheint, als es gesund ist. Der Therapeut erarbeitet das mit Dir und setzt diese Dinge wieder auf ein gesundes Niveau; quasi ein "Zurücksetzen auf Werkseinstellungen". :-))

Zu guter letzt: Wer ZWINGT Dich eigentlich zur Masturbation? :-)

HerzKasper67 02.07.2013, 13:49

Korrektur: (...) empfiehlt sich GGFLS. eine kognitive Verhaltenstherapie (...).

Das müsste selbstverständlich vom Kollegen vor Ort genau betrachtet werden.

3
Lorazepam 08.07.2013, 14:30
@HerzKasper67

Danke für die Antwort, ich selbst zwinge mich zur Masturbation, habe eigentlich gar keine richtigen sexuellen Bedürfnisse. Ich "entleere" mich eben, damit es nicht in der Nacht passiert, denn das möchte ich wirklich nicht.

0
HerzKasper67 08.07.2013, 15:48
@Lorazepam

Dass Dein Verhalten nicht dem alterstypischen entspricht, ist Dir ja wohl klar - sonst hättest Du Deine Frage nicht formuliert.

Was Du wissen solltest: Es ist total ok wie es ist, SOLANGE es für DICH ok ist. Wenn Du aber andauern von Selbstzweifeln gequält bist oder irgendwie darunter leidest, dann geh zu einem psychologischen Psychotherapeuten - am besten mit einem kurzen Umweg über Deinen Hausarzt für die Überweisung und wegen des Ausschluss' somatischer Ursachen.

Alles Gute für Dich!

4

Ja, ich denke, zunächst einmal ist das ganz normal – aber früher oder später wirst du eine Beziehung haben wollen. Es spielt wirklich keine große Rolle, solange du dich damit wohlfühlst. Es ist schließlich dein Leben und deine Entscheidung. Solange du damit zufrieden bist, ist alles in bester Ordnung.

Ich glaub nicht, dass man in deinem Alter schon was hineininterpretieren kann... bei manchen kommt das Gefühl erst später und ich kenne einige Leute, die erst mit 21 und älter ihre Jungfräulichkeit abgeworfen haben... du bist eben noch nicht soweit und das ist auch kein Problem. Abgesehen davon ... was willst mit den 14,15-jährigen Mädls? Die meisten wollen e nur vor ihren Freundinnen angeben, bezeichnen dich als große Liebe für immer und ewig und schreiben dich spätestens nach nem Monat wieder ab, weil sie es nicht aushielten, du ein Idiot bist, sie dem Ex nachtrauern, keine Gefühle mehr haben bla bla bla ^^ ... lass dir so viel Zeit wie du brauchst und schnapp dir dann ne anständige Freundin, mit der du länger als ein paar Monate zusammen bist =)

Ich vermute du bist A-Sexuell, keine Sorge es gibt noch andere die genauso sind. Es ist zwar eher selten aber unnormal würde ich es auch nicht bezeichnen. Vielleicht ändert das sich noch im Laufe der Jahre aber ich wünsch dir weiterhin viel Glück.

Das hängt möglicherweise mit dem Phänomen der http://de.wikipedia.org/wiki/Asexualit%C3%A4t zusammen. Ich kenne mich leider zu wenig damit aus, um Dir Näheres dazu zu erklären :x Asexualität ist aber weder eine Krankheit, noch gefährlich, ich finde das irgendwie sympathisch... ^^

Ab morgen sagst du jedem Mädchen einfach "Guten Tag", wenn sie gut aussieht, überwinde dich und sage es einfach: "Das gefällt mir ganz besonders, dein wehendes Hemd". Das ist deine Aufgabe für morgen: Sage Jeder Frau ein freundliches Wort, (JEDER) egal wie scheissig sie auch immer aussieht. Ob es eine 90-Jährige Oma ist oder ein keckes 16-jähriges Hüpferchen.

Unnormal? Vielleicht, aber im guten sinne! inzwischen ist es schon so normal geworden, dass man früh und vllt. sogar mit möglichst vielen schon sex/beziehungen hatte. find ich doof. also ich finde deine hm einstellung kann mans nicht nennen, egal, aufjedenfall, ich find super! nicht jeder auf den hintern oder den busen schaun, keine zig freundinnen/beziehungen : super, solche Jungs wie dich sollte es öfters geben, ehrlich :)

Ich würde dir trozdem mal Empfehlen dich einmal auf Sex einzulassen und dann zu entscheiden , nein brauch ich nicht.

also vielleicht willst du das alles noch nicht und wartest auf die richtige. das ist doch nicht schlimm und auch nicht unnormal. es ist besser so als wenn du mit jeder ins bett hüpfst

Krank ist das mit Sicherheit nicht, denn bei mir ist es so ähnlich. Du hast einfach eine andere Einstellung und das ist auch okay und wer was anderes sagt, weiß es nicht besser.

Solange du dich mit dir selbst - so wie du bist - wohl fühlst, sehe ich da kein Problem.

eine krankheit ist es nicht aber ein gestörtes verhalten, ein hausarzt kann dich zu einer therapie überweisen.

ganz ehrlich auch wenn es dafür ein begriff gibt und es auch keine krankheit ist und auch wenn es sehr sehr selten vorkommt ist es schon etwas unnormal ..hattest du noch nie dicke eier? ^ ^ weigstens muss man sich bei dir keine sorgen machen dass du andere vergewaltigst ..oder bist du vllt sodomist? hmm..ach egal leb mit dein fehlern^^ lg

Klar. Du bist total Krank und stirbst bald.

Nein, jeder ist anders. Du bist halt ein Mensch der sowas nicht sehr mag, ist vollkommen in Ordnung. :)

Was möchtest Du wissen?