Kein Interesse an Beziehung?

10 Antworten

Ich gehe mal davon aus, dass du von anderen bedrängt wirst etwas zu ändern.

Lebst du enthaltsam? Wenn nein, fragen sich viele wie du das dann machst, und das ist denen nicht geheuer. Die können sich nicht vorstellen, dass man freiwillig Single ist.

Ich hatte einen ähnlichen Terminkalender, und hab erst nach 1-2 gescheiterten Versuchen gemerkt, dass man für eine Beziehung auch bereit sein muss. Oder jemand finden, der es wert ist, seinen Terminkalender zu ändern.

Mach einfach wie du es am besten findest. Du musst dein Leben leben. Aber bedenke, es geht nicht von heut auf morgen, wenn du doch mal eine Familie willst. Nicht dass dir die (Lebens-)Zeit davon läuft.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Du musst es selbst entscheiden. Für mich klingt es verrückt, gerade mit den zwei Vereinen und auch noch am Wochenende! Arbeit ist eine schöne Sache, da bin ich noch bei dir. Sie hält Armut und Langeweile fern und macht uns für die Mädels attraktiver, besonders wenn man irgendwas Wichtiges macht, worüber man gut reden kann.

Aber was sind das für Vereine? Sind da überhaupt Frauen dabei, mit denen du zum Beispiel gemeinsam die Welt retten kannst? Oder sind da nur Kerle, die irgendwas spielen? Solchen Ballast sollte man direkt abwerfen, und dann bleibt auch Zeit für die Liebe.

Das ist aber nur meine Ansicht, und es ist mir bewusst, dass Menschen unterschiedliche Bedürfnisse haben können.

Also ich hab erst mit 35 in eine feste Beziehung gefunden, die nun aber super hält.

Davor ging es mir wie dir... Partnerschaften habe ich eher als einengend empfunden, weil mein Leben auch so schon recht vollgestopft war.

Wenn ich dir einen Tipp geben darf, suche dir eine Freundin die ebenfalls viel Zeit für sich braucht. So könnt ihr beide ausreichend euren Beschäftigungen nachgehen ohne den anderen zu enttäuschen und findet trotzdem auch immer mal wieder Zeit füreinander.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Hi.

Für mich klingt das absolut verständlich. Ich frage mich nur, warum Du jetzt fragst. Haben Dich wirklich nur Deine Freunde zum Nachdenken gebracht (es ist einfach ungewöhnlich - nicht schlimm, nur ungewöhnlich, deswegen haben sie was gesagt - sind wahre Freunde!)? Oder fragst Du Dich selber, was nicht stimmt, ob Du Dich selber anlügst? Geht mich nix an, muss nicht sein, ich einfach der Verdacht, den ich beim Lesen hatte.

Bei mir war immer so, dass ich in ner Beziehung mein Außenengagement rausgenommen habe. 24/7 gemeinsam einsam vor der Glotze war nie mein Ding, aber ich finde, dass mehr als 2 feste Termine pro Woche in ner Beziehung nicht sein müssen. Aber die Dame wurde dann so wichtig, dass ich es gerne gemacht habe, weil sie besser war als die Alternativen. Das war kein Zwang, das war gerne und freiwillig...

Wenn du verliebt bist,willst du Zeit mit deinem Partner und dann ist das keine Pflicht. Du wirst dann jede freie Minute zu deinem Partner wollen weil du ihn vermisst und nicht weil du musst. Warte mal ab bis die passende Frau kommt,dann siehst du das alles anders.

Was möchtest Du wissen?