Kein Impfpass

5 Antworten

Wiso gelogen? Wenn Du das Tier übernimmst und der Impfpass nicht da ist dann ist es allein deine Entscheidung ob Du das Tier so kaufst oder nicht. Wenn der Hund von einer Tierschutzorga kommt, hätte der Vorbesitzer den Hund gar nicht ohne Rücksprache mit der Orga verkaufen dürfen, die haben nämlich alle eine Klausel im Vertrag welche die Weiterveräusserung oder Weitergabe des Tieres ohne ihr Einverständnis untersagt.

Ob der Hund gechipt ist und wie alt er in etwa ist, das wird Dir der Tierarzt sagen bei dem Du dann auch die nötigen Impfungen machen lassen musst (ohne Impfpass weiss man ja nicht ob das Tier welche erhalten hat oder nicht), die dann in einen neuen EU Heimtierpass eingetragen werden. Ach ja falls das Tier nicht gechipt ist solltest Du das auch gleich noch erledigen lassen und bei Tasso eintragen nicht vergessen.

Was das in etwa kosten wird erfährst Du wenn den Termin beim Tierarzt abmachst und die Tierarzthelferin danach fragst.

Nicht vergessen den Hund bei der Gemeinde anzumelden für die Hundesteuer! Eine Hundehalterhaftpflichtversicherung solltest Du auch abschliessen und dabei kannst Du dich gleich mal nach einer OP Versicherung für den Hund erkundigen.

Der Impfpass sollte mit der Post nach geschickt werden,da die Frau vergessen hat ihn mitzugeben ,habe auch keine Daten von der Frau

0
@Kasiakrawiec

Sorry aber da bist Du wirklich selber schuld! Demnach hast Du ja wohl auch keinen Kaufvertrag...den in einem Kaufvertrag müssten ja dann auch die Personalien des Verkäufers aufgeführt sein....so kauft man doch keinen Hund, du hast ja absolut nichts in der Hand das du den Hund erworben hast und nicht irgendwo entwendet...

1

ob der hund gecippt ist, kann der tierart leicht feststellen. bei den meisten hilfsorganisationen ist es pflicht einen besitzerwechsle zu melden!

die geburhren sind etwas unterschiedlich von iterart zu tierarzt..fuer eine 5 fachimpfung musst du meist ca 50 euro bezahlen..

Hallo, das ist gar nicht so ein großes Problem, wie du denkst. Selbstverständlich kannst du ohne Impfpass zum TA gehen. Dem TA schilderst du dann dein problem und ihr könnt eine Blutabnahme machen. Die Titerbstimmung wird zeigen, ob der Hund geimpft ist, oder nicht. Nur nicht einfach noch mal impfen lassen- DAS ist wichtig. Den Chip kann er bei dieser Gelegenheit auch gleich prüfen. LG Pierot

Was möchtest Du wissen?