Kein Hartz4 weil der Großvater zuviel verdient?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wer sagt denn, dass du mit deinen Großeltern eine Bedarfsgemeinschaft bildest?

Das ist jeden falls falsch

Ganz einfach du Lebst in Bedarfsgemeinschaft mit deinem Großvater ,der wahrscheinlich auch das Sorgerecht hat . Wie wär es wenn du dich einfach mal um eine Ausbildungs oder Arbeitsstelle bemühst -dann kannst du eigenen Hausstand gründen .

Fotoooo 02.07.2013, 15:24

Ich bin 18, also hat er das Sorgerecht nicht mehr ^^ Ich hab eine Ausbildung die ich ohne das Geld nicht antreten kann.

0

Bei Hartz4 werden Deine ganzen Lebensverhältnisse durchleuchtet. Und wenn da zuviel Geld ist, gibt es kein hartz4. Bemühe Dich lieber um eine Ausbildung/Arbeit.

Fotoooo 02.07.2013, 15:23

Ich hab eine Ausbildung die ich ohne die Rückwirkung von Hartz 4 nicht antreten kann, da sie in einer anderen Stadt ist. Ohne das Geld kann ich keine Kaution und nichts zahlen ^^

0
brummhummel 02.07.2013, 15:26
@Fotoooo

Du kannst bei der arge auch Darhlehen beantragen . Oft wird sogar ein Umzug bezahlt - wenn du Arbeit nachweisen kannst.

0
Fotoooo 02.07.2013, 15:28
@brummhummel

Und wovon soll ich das zurück zahlen? In der Ausbildung verdien ich nichts, ich bekomm nur BaFöG, Aber es ist ne riesen Chance für mich.

0
Schiffsratte69 02.07.2013, 15:44
@Fotoooo

Ich glaub, das musst Du gar nicht zurückzahlen. Wenn Du Aussichten auf einen Job hast, kann Dir die Arge den Umzug bezahlen, inkl. der ersten Mieten. Erkundige Dich mal beim Amt.

0
DerHans 02.07.2013, 17:25
@Fotoooo

Während einer Ausbildung bekommst du keine AlG 2. Du kannst nur Berufsausbildungs-Beihilfe beantragen BAB

1

Rein formal-rechtlich kannst du mit deinem Großvater keine Bedarfsgemeinschaft bilden, solange er dich nicht offiziell adoptiert hat.

Das heißt, eine Berücksichtigung seines Einkommens bei dir geht ausschließlich über die Unterhaltsvermutung des § 9 Abs. 5 SGB II, die da besagt, dass das Jobcenter VERMUTEN darf, dass sich Verwandte gegenseitig unterstützen.

Diese Vermutung begründet aber keinerlei Pflicht. Wenn du also erklärst, dass dein Opa dich nicht unterstützt und unterstützen will, wird das Jobcenter im Grundsatz leisten müssen, kann sich aber u.U. wegen Unterhalt an deine Eltern halten (hängt von weiteren Faktoren ab).

Fotoooo 02.07.2013, 18:30

Meine Eltern bekommen beide Hartz 4 und eben nur mein Großvater arbeitet.. Bist du dir sicher, das es so ist? Ich will dir keine Bösen absichten unterstellen, nur sicher gehen. Ich danke dir trotzdem für so eine Umfangreiche Antwort, besser als die restlichen Antworten

0
VirtualSelf 02.07.2013, 18:38
@Fotoooo

Ich bin mir 100%-ig sicher!


Fachliche Hinweise zu § 7 SGB II

Zu einer Haushaltsgemeinschaft, nicht aber zu einer Bedarfsgemeinschaft, gehören:
Großeltern und Enkelkinder,
• Onkel/Tanten und Nichten/Neffen,
• Pflegekinder und Pflegeeltern,
• Geschwister, soweit sie ohne Eltern zusammenleben,
• sonstige Verwandte und Verschwägerte,
• nicht verwandte Personen, die im selben Haushalt leben.

Leben Leistungsberechtigte in einer Haushaltsgemeinschaft mit Verwandten oder Verschwägerten, wird widerlegbar vermutet, dass die Leistungsberechtigten von ihnen finanziell unterstützt werden. Dies gilt jedoch nur dann, wenn es nach deren Einkommen und Vermögen erwartet werden kann (§ 9 Abs. 5).


Fachliche Hinweise zu § 9 SGB II:

Zur Widerlegung der Unterhaltsvermutung:

Ist der/die Angehörige der leistungsberechtigten Person nicht zum Unterhalt verpflichtet, so reicht eine entsprechende schriftliche Erklärung des Angehörigen dann aus, wenn keine anderweitigen Erkenntnisse den Wahrheitsgehalt dieser Erklärung in Zweifel ziehen.

http://www.arbeitsagentur.de/nn_166486/zentraler-Content/A01-Allgemein-Info/A015-Oeffentlichkeitsarbeit/Allgemein/IW-SGB-II-Fachliche-Hinweise.html

0

Was möchtest Du wissen?