kein gültigen mietvertrag mehr und noch Nebenkostenabrechnungen offen arge bezahlt weiterhin miete

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nein darf er nicht, holt dir einen Schein für Rechtsberatung beim Amtsgericht.

Wasser oder Strom auf keinen Fall.

Erst mal muss er abmahnen. Zweitens gibt es nur den Grund zur Kündigung bei zwei Monatsmieten Rückstand.

Eine Räumungsklage darf er auch noch nicht machen, er muss vorher abmahnen außerdem geht da normalerweise nicht so schnell.

Es war bestimmt nur einer Androhung.

Wenn Rückstand und laufende Miete gezahlt wird ist eine Kündigung unwirksam.

Sollte es doch eine Räumungsklage sein ist sie eventuell auch unwirksam, weil vorher eine Mahnung und eine Kündigung voraus gehen muss, meiner Meinung nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bevor man dazu mit ja oder nein pauschal antwortet, nachgefragt;

Wie viele Monatsmieten sowie vie viele Nebenkostenvorauszahlungen sind denn derzeit offen.

Die ARGE zahlt, was zahlt sie auch die Rückstände?

Der Eingriff des Vermieters einfach Wasser abstellen, obwohl ihm bekannt ist, dass kleine Kinder in der Wohnung sind, könnte möglicherweise sogar strafrechtliche Konsequenzen für ihn haben.

Dazu folgenden Link, http://www.frag-einen-anwalt.de/Darf-Vermieter-Wasser-abstellen-__f17979.html

Beiläufig bemerkt auch gegen Räumungsklagen kann man was unternehmen.

Also sofort zum Amtsgericht und Antrag auf einstweilige Verfügung stellen. Dazu braucht ihr zunächst keinen Anwalt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hmmm. an wen bezahlt die ARGE denn Miete usw ? An den VM ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?