Kein grund mehr zu leben. was tun?

... komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r MayaMatiher,

auch wenn es hier um einen guten Rat geht, ist es schwierig Dir einen zu geben, ohne Deine tatsächliche Situation genauer zu kennen. Sprich bitte mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule oder dem Beruf sein. Oder schau mal hier: http://www.nummergegenkummer.de

Herzliche Grüsse

Klara vom gutefrage.net-Support

14 Antworten

Deine Mutter liebt dich bestimmt auch sehr, aber vielleicht sind die Probleme mit deinem Vater zu groß und du bist ja zu ihm gezogen! Vielleicht kommt sie damit nicht klar! Du weißt am Besten was bei euch los ist und warum! Wenn sie dir so wichtig ist und du nicht ohne sie leben kannst, dann sage ihr das oder schreibe ihr einen Brief mit allem was du fühlst und denkst! Oder bitte deinen Klassenlehrer mit ihr zu reden! Und gib dich nicht auf! Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MayaMatiher
14.11.2015, 20:58

danke ich werde ihr einen brief schreiben

0

Bleib stark :)) 

An manchen tagen ist es so das alle dich runter machen ... und gör auf traurige musik zu hören!!!! Traurige musik zieht einen nur noch mehr runter .. ist mir auch mal passiert ..

Geh raus mach sport mit einer fröhlichen musik und hab mal zwit für dich allein treib irgendwas lenk dich ab .. üb 11 meter schießen oder so dann wirst du es schon überstehen :) drücke dir die daumen LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MayaMatiher
14.11.2015, 19:47

danke ich werde es versuchen

0

0800 111 0 333 das ist die Nummer gegen Kummer. Sie ist kostenlos und die Leute am Anderen ende sehr nett und verständnissvoll, solltest du dringend jemanden zum reden Brauchen.
Ansonsten empfehle ich dir zu einem vertrauenlehrer oder deinem Klassenlehrer zu gehen und ihm alles das so zu sagen, wie du es hier geschrieben hast. Meistens können sie dir weiter helfen.
Und wenn es garnicht mehr geht, rede mit einer vertrauensperson und versucht gemeinsam einen Psychologen zu finden.
Ich wünsche dir alles glück der welt und lass den Kopf nicht hängen, du bist noch so jung und hast dein ganzes Leben noch vor dir!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MayaMatiher
14.11.2015, 19:48

dankeschön ich werde mal mit meinem lehrer reden ! danke vielmals

0

Also:

1. Vergiss die traurige Musik, das macht es nur noch schlimmer

2. Finde ein neues Hobby das dich beschäftigt

3. Lies Bücher über irgendetwas. Das können Hunde sein, kann aber auch Rugby sein. Ist egal. ABER: Keine Liebesromane oder sonstige traurige sachen. Lesen solltest du ja können ;)

4. Leg dich mal auf dein Bett und schalt irgendwas fröhliches ein (Musik). Schliesse deine Augen und überlege was du in deinem Leben alles erreicht hast, was du gerne noch im Leben tun würdest - mach ich mindestens einmal in der Woche, da ich selbst ein ziemlich schreckliches Leben führe (zurzeit). Denk einfach an das positive in deinem Leben, da findest du sicher viel mehr als du denkst ;)

5. Such dir NEUE FREUNDE welche dich RESPEKTIEREN und MÖGEN - das kannst du in der Schule, in deinem neuen Hobby^^ oder sonst wo.

6. Wenn du willst, schreib mir. Ich selbst führe ein grausames, unfaires und mieses Leben und würde ganz gern mit jemandem darüber sprechen. Meine Eltern hören nicht und ich hab nicht viele Freunde.

7. Wenn du wirklich über-mega-verzweifelt bist, dann rufe
0800 111 0 333 an. Sie werden dir bestimmt helfen :)

Wir haben sehr viel gemeinsam (das merk ich an deinem Beitrag schon), vielleicht können wir Internet Freunde werden :)

Ich wünsche dir viel Spass und Glück in deinem Leben und denk daran: wenn du aus der Kindheit heraus bist, kannst du einwunderschönes Leben erreichen, es wird viel Arbeit sein aber du kannst echt viel erreichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte ne zeit lang, was meine freunde betrifft, großen kummer, lag einfach daran, dass ich der mit Monaten abstand der jüngste war, ich jatte das Gefühl, ich würde zurückgelassen. Das war so in der 7ten klasse, mittlerweile habe ich mich mit ganz anderen Leuten angefreundet, allesamt seltsame typen, der eine sagt nie was, der andere redet seltsam und geht so wie er klingt, der nächste sieht aus wie bilbo beutlin. In der 5ten/6ten klasse dachte ich mir jedes mal 'was für spasten', mittlerweile sind sie meine besten Freunde. Such dir neue freunde, wenn deine beste 'freundin' dich für nen typen verlässt. Es gibt (vor allem in deutschland) so einzelne kreise, versuch einfach, dich in einen anderen zu integrieren, ohne dich wirklich vom anderen abzustoßen.

Bin mir btw ziemlich sicher iwann kommt die wieder angekrochen, wenn das so ist, warte 3 tage, und antworte ihr erst dann. Hat jesus auch schon gemacht, hat super geklappt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MayaMatiher
14.11.2015, 20:55

dankeschön ich hoffe es

0

Da wäre eventuell ein Hobby hilfreich. Ich glaube du hast einfach zuviel Zeit zum Nachdenken und traurige Musik hören. Such dir eine Beschäftigung, die dich auf Trap hält. Am besten eines wo du unter Leute kommst. Und du kannst dir auch überlegen ein Haustier anzuschaffen, wenn du noch keines hast. Haustiere können viel Freude machen und eventuell positiv auf die Psyche wirken.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MayaMatiher
14.11.2015, 19:49

stimmt ich werde versuchen mich abzulenken

1

Ich würde Lustige Ytb Videos angucken :)
Sry hab grade keinen besseren Vorschlag :/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, 

ich finde es traurig , dass ein junger Mensch wie du mit 14 schon keinen Grund mehr sieht zu leben. Als erste denke ich hast du noch an der Trennung deiner Eltern , zu knabbern , da dies generell nie einfach ist für einen jungen Menschen. Das deine Mutter dich trotz alledem nicht sehen möchte, finde ich ein bisschen krass, da du sie gerade jetzt in solchen Momenten brauchst und sie deshalb auch für dich da sein sollte. Sie könnte dich ja auch so treffen oder abholen ohne in Kontakt zu deinem Vater zu treten. Du selber darfst eins niemals tun , gib dir nicht die Schuld dafür. Die Verantwortlichen für diese Situation , sind deine Eltern , die es nicht schaffen, die Bindung zu dir soweit es geht aufrecht zu erhalten. Als erstes solltest du aufhören traurige Musik zu hören, da dich dies noch mehr runterzieht. Du solltest dir Freunde suchen , die sich für dein wohl interessieren , anstatt darauf keinen Wert zu legen , was mit dir ist. Du benötigst auf alle Fälle jemanden zu reden und da würde ich dir auch eine psychologische Behandlung empfehlen, indem du dort mit einem Psychologen regelmäßig Gespräche führst. Versuche dich an positiven Dingen hochzuziehen und solltest du es noch nicht tun fange an mit Sport, um einen Ausgleich zum Alltag zu schaffen , dass macht den Kopf frei und gibt dir wieder neue Energie. Dann würde ich an deiner Stelle , dass Gespräch mit deinem Vater suchen und mit ihm darüber sprechen ( wenn er ein verständnisvoller Mensch ist ). Es hat ja auch sicherlich einen Grund , warum du zu ihm gezogen bist und nicht mehr bei deiner Mum lebst. Ich hoffe ich konnte etwas helfen? Doch bevor du auf dumme Gedanken kommst, was dein Leben angeht, suche dir lieber einen Psychologen, dort gibt es unzählige und das wird dir sicherlich helfen. Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MayaMatiher
14.11.2015, 20:57

dankeschön! wirklich! und ja ich werde mir Hilfe suchen, weil ich komme allein nicht mehr klar und mit meinem Vater kann ich nicht so gut darüber reden.

0

Melde dich bitte bei einem Psychologen, der wird dir mit sicherheit helfen. Zusätzlich kannst du hier mal anrufen/dich informieren: https://www.nummergegenkummer.de/cms/website.php

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MayaMatiher
14.11.2015, 19:43

danke werde ich machen

0
Kommentar von DoktorOhneTitel
14.11.2015, 19:44

Immer die Schiene fahren, das ist nicht immer eine Lösung!

1
Kommentar von honeytreauser
14.11.2015, 19:54

dafür gibt's es diese Webseite! Du bist nicht allein! :)

0

An Selbstmord darfst du auf keinen Fall denken! Hab ein wenig Geduld. Bei mir hat sich nach einiger Zeit alles zum guten gewendet. Das passiert natürlich nicht von heute auf morgen, sondern es dauert ein paar Wochen, oder Monate. Aberb denk immer dran: Alles wird gut!

Viel Glück!

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MayaMatiher
14.11.2015, 19:52

stimmt, aber bei mir ist das jetzt schon 4-5 monate her

1

Du kannst nur das beste aus deíner jetztigen Situation machen und dich in Etappen hocharbeiten.

Das mit deiner Mutter zu klären könnte schwierig sein und es ist auch schierig, dir hier wirklich guten Rat zu geben, weil ich dich und sie nicht kenne.

Sprich öfters mit ihr, wirklich öfters, bau wieder einen guten Kontakt zu ihr auf, daran musst du arbeiten!

Und ich bin mir sehr sicher dass sie dich liebt, aber du sie einfach verletzt hast, sie ist auch nur ein Mensch und schlimme Ereignisse hinterlassen auch an ihr Spuren!

Hoffe ich konnte wenigstens ein wenig helfen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MayaMatiher
14.11.2015, 19:46

danke ja das hat mir geholfen. ich versuche es immer aber sie will nicht

0
Kommentar von honeytreauser
14.11.2015, 19:56

sag ihr doch wieso du zu deinem Vater gezogen bist, sicherlich nicht du ihn mehr magst! LG! Ich wünsche dir nur das Beste und drück dir die Daumen! :) ;)

0

Wenn alles so schlecht läuft, kanns ja nur noch besser werden. Geduld ist hierbei die halbe Miete. Dann musst dir noch über die Gründe dieser Ausfälle klarwerden. Das du was ändern, musst ist ja klar. Das wird schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MayaMatiher
14.11.2015, 19:53

danke und ja vielleicht sollte ich das tuen

0

Ich hatte auch so eine Zeit. Versuche die Trauer und den Schmerz in etwas anders zu stecken. Ich habe mit joggen begonnen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja das wäre vielleicht besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?