Kein Geld, wegen fehlender Betreibskostenabrechnung. Siehe unten...

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei fehlender Mitwirkung kann das Geld gekürzt oder sogar gestrichen werden, klar. Darauf wird man in dem Schreiben, in dem das Jobcenter die fehlende Mitwirkung anmahnt auch hingewiesen. Das Schreiben, das gestern gekommen ist, ist sozusagen die Mahnung. Normalerweise hat man so etwas eigenständig vorzulegen!

Ist es aber nicht so, das nur die Regelleistung vom Vater dann gestrichen/gekürzt werden dürfte?

0
@Anettchen2010

Ja von dem, der das wichtige nicht eingereicht hat. Also für den das ganze relevant ist.

0

Wenn das Jobcenter schon mit Einstellung der Leistungen droht muß er schon mal eine oder gar mehrere Aufforderung(en) bekommen haben. Die machen das doch nicht aus Jux und Dallerei.

Er soll am Montag sofort die Abrechnung vorlegen. Dann wird das mit der Zahlung der Leistung noch klappen zum 30.4.

Das Problem ist, das die ja für sowas ja auch ne gewisse Bearbeitungszeit haben....!Das kann dann schonmal 1-2 Wochen dauern....!Das Geld wird übrigens schon um den 23.-25. des Monats von der Arge angewiesen.... Die Chance, das sie das also auch am Montag/Dienstag bearbeiten und somit die Leistungen wieder genehmigen ist relativ gering...

0

Können die einfach Geld streichen, wegen einer fehlenden Betriebskostenabrechnung?

Da er nur bedingt Einfluss auf die Erstellung der Betreiebskostenabrechnung hat, kann das Amt natürlich die Leistungen nicht zurückhalten.

Im Grundsatz hat der Vermieter ein Jahr Zeit, die Abrechnung zu erstellen.
Er könnte den Vermieter allenfalls anschreiben und um eine Abrtechnung bitte; damit ist dein Mann auf der sicheren Seite und seiner Mitwirkungspflicht zunächst voll nachgekommen.
Zickt Amt rum, sofort zum Anwalt und/oder zum Gericht.

Kann man den rechtlichen (nicht biologischen) Vater ersatzlos aus Geb.Urkunde streichen lassen?!

Hallo allerseits,

ich hätte da mal eine Frage an die Juristen unter Euch:

Als ich 1980 Wien geboren wurde, war meine Mutter ein paar Monate lang bereits verheiratet, ich bin also ein eheliches Kind. Kurz darauf ließ sie sich wieder scheiden. Dieser (Ex-)Mann wurde mir aber sowohl in meiner Geburtsurkunde als auch sonst immer als Vater aufgetischt. Als ich 23 Jahre alt war und meine Mutter starb, kam ich drauf, dass er wohl nicht mein Vater ist. Das war mir zwar in dem Moment nicht so wichtig, dem ging ich aber erst ein paar Jahre später nach. Wir standen uns noch nie nahe. Als ich 32 war und heiraten wollte, dachte ich mir, er sollte zumindest auch von dem Verdacht erfahren. Er hatte darauf mit den Worten "na dann belassen wir es doch so, wie es war, mir ist es gleich" abgetan. Gut, wir hatten weiterhin so wenig Kontakt wie zuvor. Erst anfang dieses Jahres (ich bin nun 34) begann er (sichtlich angestachelt von Frau und Mutter) nun konkreter nachzufragen, ob ich bereit wäre, einen Test zu machen, wegen erbschaftsrechtl.Gründen (will seine Söhne absichern). Der Test ergab das vermutete Resultat. Nun weiß ich meinerseits zwar noch immer nicht, wer nun mein biologischer Vater ist, aber ich möchte nun den falschen Vater sehr gerne aus der Geburtsurkunde streichen lassen um ihn endgültig aus meinem Leben zu verbannen.

Geht das in Österreich??? Wenn ja, wie????

...zur Frage

Wenn ein Vater Kindergeld für "sein" Kind bekommt und es stellt sich später hraus das es nicht sein eigenes Kind ist, muss er das Geld dann zurückzahlen?

...zur Frage

Wie kann ich mein Kind von Drogen oder Schlechten Leuten die es in jedem Ort gibt fernhalten?

Ich selbst hab keine Kinder aber frage mich oft wenn ich Erwachsen bin und welche habe will ich sie auch gut erziehen aber wenn sie draußen sind z.B. in der Schule da kann man als Vater oder Mutter nicht wissen was da vorgeht. Rauchen oder Drogen nehmen ? Bei mir in der Schule gibt es selbst so welche Kinder die Trinken rauchen und nehmen sogar welche Drogen und ich hab angst später als Vater mein Kind rauszulassen in eine Schule oder sonnst wohin. Sowas gibt es immer irgendwo , Leute die schlechtes tun und andere mit rein ziehen und das will ich nicht. Bitte um eine Antwort !

...zur Frage

Hat man das Erbe automatisch angenommen wenn man Geld vom Konto eines verstorbenen nimmt?

Guten Tag,

ich brauch dringend Rat...... Kurz:

Mein Vater ist verstorben und hat uns 3 Söhne hinterlassen. Mein Vater hat mir im Krankenhaus seine Bank-Karte + PIN gegeben und gesagt, ich könne jederzeit Geld abholen wenn ich es benötige (ich wohne noch bei meinem Vater und er hat auch für mich gesorgt! Mutter bereits tot! Mein Kindergeld, Waisenrente ging auf sein Konto). Nachdem er verstorben ist letzte Woche, haben wir Söhne 800 Euro von seinem Konto geholt damit wir dieses Geld zu den Bestattungskosten legen können. Nachdem wir erfahren haben, dass man dadurch eventuell das Erbe antritt haben wir ganz bewusst das Geld von 800 Euro wieder eingezahlt - allerdings ist das alles NACH dem Tod passiert. Da wir wissen das unser Vater mehr Schulden als Vermögen hatte, schlagen wir das Erbe natürlich aus.. allerdings haben wir nun das Geld abgehoben und nach 2 Tagen wieder eingezahlt...** Gilt dies jetzt automatisch als "Erbantritt"?** Ich meine, wir müssen seine Beerdigung bezahlen und das einzige Geld welches ICH beziehe geht auf sein Konto... Wir haben das Geld ABSICHTLICH wieder eingezahlt, weil wir das Erbe NICHT antreten wollen und somit ist der Kontostand wieder der, wie er vorher war nach seinem Tod.

Würde mich auf Antworten freuen..

...zur Frage

Was wird dem Vater angerechnet bei ALG2 wenn das Kind arbeitet?

Guten Tag und zwar habe ich eine Frage.

Zu mir ich bin über 18 und habe auch einen festen Job mit ca. 1900€ Netto.

Mein Vater möchte nun ALG2 beziehen. Im Haushalt gemeldet sind er, meine schwerbehinderte Mutter und meine Wenigkeit. Das Jobcenter möchte nun meine Lohnbezüge sehen. Bekommt mein Vater wegen meines Verdienstes kein Geld mehr? Muss ich ihm jetzt alles zahlen? Oder was genau wird ihm angerechnet?

Ich bin ab dem 01.08.2018 abgemeldet von der Wohnung meines Vaters. Und bin dann wohnhaft an einer neuen Adresse.

Die Angestellte vom Jobcenter sagte, wenn mein Vater die Unterlagen nicht bis morgen den 31.07.2018 bringt so bekomme er kein Geld mehr für Juli. Können die jetzt rückwirkend von mir Geld verlangen?

...zur Frage

kindergeld und nebenjob ´jobcenter will kindergeld entziehen?

hallo liebe community ich bekomme bafög und kindergeld und habe einen nebenjob gefunden bei dem ich 200 euro verdienen würde , da mein vater hartz vier bekommt ich aber nicht habe ich dies dem jo´bcenter mittgeteilt. sie hat mir dann gesagt das mir das kindergeld streichen wird da ich jetzt arbeiten gehe . ich brauche das geld für meine führerscheinprüfüng und bekomme keine unterstüzuüng dort kann sie mir das geld einfach so entziehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?