Kein Geld mehr auf dem Konto

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

wieviel einkommen hat er denn ? vom lehrgeld leben und sich finanzieren zu müssen ist fast nicht machbar. bekommt er schon sein kindergeld ? das steht ihm allein zu sind schließlich auch 184 €er soll sich umgehend mit dem amt auseinander setzen .gleich morgen früh - dass er jetzt natürlich ganz genau überlegen muß ,was er ausgibt ist wohl klar- sich erkundigen ob er verbilligt fahrkarten bekommen kann.

-viel kann er auch zur ""tafel"" gehen ,um dort essen zu bekommen ,dafür müßte er aber zum sozialamt gehen ,um einen ausweis zu bekommen, dann wäre er erst mal aus dem schneider was das essen angeht.

viel ein billigers zimmer suchen ,in eine WG ziehen -- in zukunft,weil dort alles zusammen veranschlagt wird -inkl. telelfon und internet .

ihm müßte auch noch unterhalt von den eltern zustehen ,weil er noch in der ausbildung ist. notfals auch noch am wo.ende einen nebenjob annehmen -- ja oder wieder zu hause einziehne wenn möglich !:-))

MFA2013 10.10.2013, 23:06

Danke schonmal im vorraus. Ich habe eine Übersicht gemacht: Lohn 582 Kindergeld 180 Gesamt 762 Abzüge:
Miete 320 Strom 40 Handy 40 Internet 30 Auto 60 Bausparvertrag 25 Rentenversicherung 35 Rest 212 Auto/Sprit /Woche 30= 120 Essen/Trinken /Woche 20= 80

Also hat er 12 Euro übrig! :( Dazu kommt noch, dass das Arbeitsamt Fahrtkostengeld von 180 euro mit berechnet hat und deswegen meint das er genug hätte. Dieses Geld hat er noch garnicht bekommen.. Bisher hab ich ihm halt jeden Monat geholfen aber bei mir gehts diesen Monat selbst nicht. Er muss mit dem Auto fahren weil es keine Bus oder Bahnverbindung gibt. Zu den Eltern ziehen geht nicht.. kann man vom Sozialamt vielleicht ein bisschen Geld für Sprit und essen bekommen? Lg

0
makazesca 11.10.2013, 00:37
@MFA2013

wir haben ein 4 zimmerwohung für 380,-€ warmmiete ,also ein auszubildender muß doch nun wirklich keine 320 plus 40 € strom als mietkosten haben . ich weiß ja nun nicht wo er wohnt aber das ist einfach zu teuer , das kann er sich nicht erlauben schon garnicht , wenn er ein auto zu unterhalten hat . in deiner rrechnung ist noch keine autoversicherung und keine autosteuer und keine asu und tüv rechnung drin -- da s kommt doch auf ihn zu , da muß er doch monatlcih was zurücklegen , dazu wird er mit 40 € strom niemals hinkommen ,nebenkosten sind in der miete schon drin -- Heizung und Hausnebenkosten ? alles in allem viel zu teuer er muß sich was billigeres suchen .. wo hat er dennbisher gewohnt ??eine WG wäre für ihn wesentlich billiger !

er kann ,wenn die eltern keinen unterhalt zaheln , vorschuß beim jugendamt beantragen -- das müssen die eltern dann irgendwann mal zurückbezahlen- mit 762 € einkommen liegt er ,denke ich, über dem harzt 4 satz ,aber geht doch unbedingt mal zum sozialamt und fragt dort nach , vor allem nach dem a usweis für die "tafel" .ein weg wäre noch einen vorschuß auf sein ausbildungsgeld zu nehmen ,falls das ginge , aber es wäre auch nur ein weg ,der auch wieder indie roten zaheln führt , wie jeder vorschuss ,den er zurückzahlen muß ,denn er verdient ja nicht mehr, und im nächsten monat fehlt ihm ja wieder die selbe summe.

er muß evtl versuchen am wochenende was dazu zuverdienen . schwer aber muß eben sein , wenn er keine billigere unterkunft findet. und mit bus oder bahn geht tatsächich nicht ? manchmal muß man dann halt sehr früh los ,mein enkel muß um 7.00 anfangen und fähr tum 5.30 mit dem bus los mit 2 x umsteigen - nicht schön aber günstig. das auto frißt deinen freund noch mehr auf als die wohung !!!! ist kein kollege da mit dem er mitfahren kann ??

0
makazesca 11.10.2013, 23:53
@makazesca

oohh danke dir für den stern und , ward ihr beim sozialamt , konntet ihr noch erkundigungen machen ,l.g. makazesca

0

Wie siehts mit seinen Eltern aus? Er ist ja eigentlich zusätzlich unterhaltsberechtigt, da er in der Ausbildung ist!

MFA2013 10.10.2013, 23:35

Die Mutter ist nicht auffindbar und der Vater hat auch kein Geld übrig, kann er denn nicht vielleicht zum Sozialamt gehen und da eine Art Vorschuss beantragen?

0
tomtom1182 10.10.2013, 23:38
@MFA2013

es gibt tatsächlich so etwas wie unterhaltsvorschuss. Er soll mal so schnell wie möglich zum Jugendamt gehen (auch wenn er schon volljährig ist) um das Thema des Unterhalts zu besprechen. Im Internet gibts die Düsseldorfer Tabelle, da kannst nachschauen was ihm an Unterhalt zusteht.

0
tomtom1182 10.10.2013, 23:44
@MFA2013

kein Problem. Und übrigens haben die Eltern Unterhalt zu zahlen bis maximal zum 24. Lebensjahr, wenn das Kind eine Ausbildung macht oder zur Schule geht.

0

Gleich zum Jobcenter, vorher Termin ausmachen und mit denen reden. Wir leben in Deutschland, da muss keiner verhungern. Unser Staat geht aber davon aus, dass man mit sehr wenig Geld leben kann. Ich glaube man könnte lt. Staat mit ca. 730 EUR monatlich auskommen. Davon Miete zahlen, essen, und alles was man noch so zum Leben braucht

MFA2013 10.10.2013, 23:08

Er hat mit Lohn und Kindergeld 762 euro, Kann er denn morgen früh zum Beispiel zum Sozialamt gehen und würde sofort geld von denen bekommen?

0
tomtom1182 10.10.2013, 23:25
@MFA2013

ich denke da wird er nix mehr kriegen, da 762 EUR lt. Staat genug zum Leben sind. Ist krass wenig, ich weiß

0
makazesca 11.10.2013, 00:38
@tomtom1182

aber nich t, wenn man davon auch noch ein auto finanzieren muß !

0

Wieviel bleibt denn übrig nach Abzug aller Kosten? Wie ist er seit dem 08.07. klar gekommen? Kann es sein, dass er einfach eine zu teure Wohnung gemietet hat?

Man sollte nie mit Geld kalkulieren, das man nicht sicher in der Tasche bzw. auf dem Konto hat.

Was möchtest Du wissen?