Kein Geld für Musikvideo?

7 Antworten

Also das, worein du noch Geld investieren müsstest, ist ein Videoprogramm. Das gibt's aber auch schon recht günstig (Magix is da recht günstig und eigentlich auch recht anwenderfreundlich)

Meiner Meinung nach, kann man auch mit "schlechtem" Equipment ein gutes Video zusammenzaubern. Man muss halt ein Konzept durchziehen und auf die Synchronisation achten.
Das würde ich jetzt nicht auf's Handy schieben. Die haben ja inzwischen ne bessere Qualität als das Equipment von früher ;-)

Aus meiner Sicht solltest du dir - ggf. über ein tragfähiges Angebot - jemanden suchen, der bereits entsprechende Erfahrungen aufweist. Ansonsten könntest du dir eine Videokamera nebst Stativ evtl. von einem Freund leihen, dann dich selbst filmen - der Rest ist eine Frage des Videoprogramms und des Schnitts. Ist meiner Erfahrung nach nicht so schwierig... LG.

Eigentlich musst du nur den Schnitt gut hinbekommen. Steady Cam ist schon ein guter Anfang und Handys haben auch eine ziemlich gute Qualität.
Du kannst entweder mit Testversionen der Software arbeiten oder kaufst dir zB Magix

Was möchtest Du wissen?