Kein Geld für die Wohnung?


02.03.2020, 12:39

Die Ausbildung ist rein Schulisch und ich mache währenddessen mein Abi in der Ausbildung.

6 Antworten

Such dir ein neues Zimmer. 200€ warm ist halt recht wenig, wenn das absolut nicht reicht, musst du das Budget erhöhen, in dem du von den 350€ mehr abzwackst oder jobbst.

zum 31.08? Oder meinst du 31.3. ? Hast du dich vertippt?

Du hast noch 5 Monate Zeit um zu suchen. In ein paar Wochen werden sicherlich günstigere Wohnungen online sein. Guck jeden Tag nach.

Du hast ja auch damals ein günstiges Zimmer gefunden. Warum sollte es nicht in den nächsten Monaten klappen?

200 € ist wahrscheinlich ein niedriges Budget. Aber gib die Hoffnung nicht auf. Findest bestimmt. Hast ja noch Zeit.

Nein, 31.08. Das Ende vom Schuljahr dann etwa, ich konnte die WG davor so gut finden weil wir alle 3 die gleiche Ausbildung machen. Und ab Juni muss ich 2 Monate ins Praktikum, und komme dann erst im August wieder, da ich in der Zeit weiter weg bin kann ich auch da keine Wohnungen besichtigen.

Ich schaue jetzt auch schon seit Oktober nach Wohnungen weil es öfter in Erwägung gezogen wurde dass ich dort raus muss, bisher hab ich nichts gefunden, aber ich hoffe mal.

0
@Idontknowit2001

Ah okay, ist die Kündigung rechtens? Nur weil sie dich raus haben möchte ist es ggf. nicht erlaubt. Bin aber nicht vom Fach.

Gründe doch deine eigene WG mit anderen Leuten/Freunden. Ist ggf. einfacher. Schmeiß die Ausbildung bitte nicht hin. Sieht auch mega schlecht aus im Lebenslauf. Den Grund des Abbruchs sieht die Firma ja zuerst nicht, wenn die Bewerbung auf dem Tisch liegt. Bewerbungen werden nur oberflächlich gelesen und i.d.R. nur der Lebenslauf angeschaut.

0
@MiLOND

Ja, die Ausbildung ist eigentlich mein Traum, weil ich in der Ausbildung zusätzlich noch mein Abitur nachholen kann. Also ich will nicht aufhören aber momentan sieht es ganz danach aus als ginge es nicht anders

0
@Idontknowit2001

dann Gründe deine eigene WG. Dann kannst du auch die Preise selber festsetzen für die anderen WG Mitglieder.

0
@MiLOND

Rechtens ist die Kündigung in jedem Fall. Die kann bei Wohnraum nach §549 Abs. 2 Nr. 2 BGB ohne Angabe von Gründen und mit einer Frist von 14 Tagen bei Kündigung bis zum 15. eines Monats (§573c Abs. 3 BGB) erfolgen. 5 Monate sind da wirklich human.

1

Deine Eltern sind für dich Unterhaltspflichtig - also halte dich an sie.

Und wenn alle Stricke reißen musst du wieder zu Hause einziehen

Mein Vater zahlt 350 Euro Unterhalt und meine Mutter gibt mir das Kindergeld. Mehr kriege ich von Ihnen nicht. Nach Hause ziehen kann ich nicht, da mein Zimmer direkt nach meinem Auszug vermietet wurde und jetzt kein Platz mehr ist.

0
@Idontknowit2001

Dann würde ich mich mal informieren, warum deine Mutter keinen Barunterhalt zahlt. Das Kindergeld ist zusätzlich und zählt nicht zum Barunterhalt, den die Eltern zahlen müssen.

Der Unterhaltsbedarf eines volljährigen Kindes, das nicht mehr bei seinen Eltern lebt, beträgt 735,- EURO.

0
@Fubbelchen

Weil sie arbeitslos ist. Es gab schon oft Probleme deshalb dass sie nichts zahlt. Meine mutter hat kein Geld und kämpft selber darum ihre 2 anderen kleinen Kinder durchzubringen.

0

BAB

berufsausbildungsbeihilfe.

Du musstest weg ziehen, dann müsste es dir zu stehen.

Wende dich ans Arbeitsamt

Habe gerade kurz auf der Seite vom Arbeitsamt nachgeschaut, habe vergessen zu erwähnen, dass die Ausbildung schulisch ist. Und dort steht, bei einer schulischen Ausbildung habe ich keine Anspruch darauf

0
@Idontknowit2001

Du hast nun über 5 Monate Zeit eine neue WG zu finden.

Schalte ne Anzeige, begeb dich auf die Suche...

Aushang am schwarzen Brett ect pp

0

rede mit deinem Chef eventuell weiss der ne Lösung über seine Beziehungen, , Arbeitsamt und Wohnungsamt.

Was möchtest Du wissen?