Kein Gehalt weil der Chef verhindert, dass ich arbeite?

11 Antworten

In Deutschland hat man einen möglichst schriftlichen Arbeitsvertrag: Du hast als Arbeitnehmer die Pflicht, wie vereinbart, am Arbeitsplatz zu sein. Dafür hat der Arbeitgeber die Pflicht, Dich, wie vereinbart, zu bezahlen. Wenn es keine Arbeit gibt, ist dies das Problem des Arbeitgebers, wie der Titel ja sagt, er muss Dich trotzdem bezahlen. Du musst aber auch am Arbeitsplatz sein, um dem Arbeitgeber die Chance zu geben, Dir Arbeit zu geben. Gibt er Dir keine Arbeit und keinen Lohn, dann kannst Du den Lohn einklagen. Erkundige Dich, ob er Insolvenz angemeldet hat, dann musst Du trotzdem weiterhin am Arbeitsplatz sein (Grund - wie vorhin!), oder die Insolvenz verschleppt. Letzteres ist strafbar. Wer dann Deinen Lohn bezahlt, ist zum Beispiel abhängig von der Rechtsform des Unternehmens. Das zuständige Arbeitsgericht hat eine Beratungsstelle für derartige Fälle.

Du bist Vollzeit-Festangestellter. Deine spezielle Schutzkleidung ist bestellt und wird in die Firma geschickt. Solange sie nicht dort angekommen ist, sollst Du zu Hause bleiben: Du meinst, diese Wartetage werden von Deinem Lohn abgezogen. NEIN; denn Dein Arbeitgeber muss Dich wie vertraglich vereinbart bezahlen und dann eben für eine andere Arbeit für Dich sorgen. Oder hast Du ein Arbeitszeitkonto? So könnten das Unterstunden bei vollem Lohn (!) werden, die später wieder von Dir aufgeholt werden müssen - mit maximal 10 Std Arbeit pro Tag. - Wenn nicht überall nur betrogen werden würde, gäbe es keine überlasteten Arbeitsgerichte! - Also geh´ dorthin, lass Dich beraten, ob ein Rechtsanwalt oder nur ein Schlichter (Schlichtungsstelle) nötig ist, - wenn Du keinen Lohn bekommst, klage den fehlenden Lohn einfach ein: Nach Deiner Schilderung bist Du ganz klar im Recht. Wenn das öfter vorkommt, suche einen besseren Arbeitgeber!

Lohn in der Regel verspätet da?

Bekomme mein Gehalt in der Regel zu spät meisten bis zu 1 Woche Verzug... und ich habe gehört das der Chef verpflichtet ist für jeden Tag der das Geld zu spät da ist 40€ drauf packen... stimmt das ? Und wenn nicht was habe ich für Möglichkeit

...zur Frage

Wurde mein Fixgehalt erhöht oder hat mein Chef einen Fehler gemacht?

Vorweg: Es gab keine Verhandlung über meinen Lohn zwischen mir und meinem Vorgesetzten, aber jedes Jahr verhandelt der Betriebsrat mit der Geschäftsführung über eine Zielvereinbarung aus der ein Variables Gehalt resultiert.

Die Mitarbeiter bekommen dann eine Ziel-Vereinbarung zugesendet die sie unterzeichnen sollen und die festlegt bei welchen Bedingungen das Variable Gehalt (so was wie einen Leistungsprämie) zu wie viel Prozent ausgezahlt wird.

Unter anderem steht aber in dieser Zielvereinbarung auch das Fixgehalt drin und das ist rückwirkend zum 1.monatlich um 100,- höher als im Arbeitsvertrag vom letzten Jahr angegeben.

Die Zielvereinbarung wurde bereits vom Arbeitgeber unterschrieben. Habe ich jetzt eine Lohnerhöhung bekommen oder hat mein Arbeitgeber einen Fehler gemacht?

...zur Frage

Ich habe von meinem Chef jetzt den 3 Monat kein Geld bekommen. Was tun?

Ich habe von meinem Chef jetzt den 3 Monat kein Geld bzw. gar kein Gehalt bekommen. Er sagt der Firma gehts nicht so gut, aber dass das Geld jetzt am Monatsende gezahlt wird. Was soll ich machen? Ich bin schon auf der Suche nach einem neuen Job, aber ich brauche auch das Geld von den ausstehenden Gehältern. Ich habe leider von Arbeitsrecht keine Ahnung.

...zur Frage

Gehalt wurde zu spät überwiesen, jobcenter will den Monat nicht zahlen?

Mein Arbeitsverhältniss hat am 31.12 geendet. Normalerweise krieg ich immer am Ende des Monats mein Gehalt überwiesen. Steht auch so im Vertrag. Da das Geld vom Arbeitsamt nicht reichen wird bin ich noch zum Jobcenter wegen Aufstockung gegangen. Die haben mir jetzt gesagt das ich Pech habe und diesen Monat kein Geld kriegen werde weil mein Chef zu spät das Gehalt überwiesen hat (02.01) und die das anrechnen müssen. Ist das rechtens? Kann man was dagegen tun? Ich bin alleinerziehend und hätte dann für Februar kaum Geld zur Verfügung. Mein Chef hatte das Geld am 30.12 überwiesen und dann war ja das Wochenende dazwischen... ich kannn doch dafür nichts... hilfeeee

...zur Frage

Was wenn der Chef die Ausbildungsvergütung nicht zahlt?

Ich hab am 1.8.18 meine Ausbildung bekonnen hatte am 11.8 einen arbeitsunfall und würde deswegen krank geschrieben. Letzte Woche war ich bei meiner Krankenkasse da ich länger krankgeschrieben worden bin und die haben mir eine lohnabbrechnung gezeigt wo mein Gehalt drauf steht was ich bekommen sollte in den Tagen wo ich noch gearbeitet habe, allerdings hab ich das Geld nie gesehen. War am denselben Tag bei meinen Arbeitgeber und der hat gesagt das er mir das schnellst möglich zahlt, bis heute ist das Geld noch nicht drauf, kann ich das melden gehen das ich noch kein Geld bekommen habe? (Hab das versucht möglichst kurz zu halten) Danke schön mal im voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?