Kein gefühl mehr im arm/ taube finger?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Du könntest Dir einen Nerv eingeklemmt haben. So etwas kann auch ein Hausarzt mit Chiropraktik-Ausbildung wieder einrenken. Oder Du gehst zu einem speziellen Chiropraktiker. 

Wenn Du Angst hast das was gebrochen sein könnte, kannst Du natürlich auch zum Orthopäden oder direkt ins KKH gehen.

Sofern nichts gebrochen ist, wirst Du bestimmt nicht stationär dort bleiben müssen. Wenn ja - und eine Operation notwendig ist, dann geht wohl kein Weg an einem stationären Aufenthalt vorbei.

Aber ich denke dass nur ein Nerv blockiert ist und dass sich das "einrenken" lässt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich muss mich meinen Vorrednern anschließen: Das sollte sich ein Arzt ansehen. Eine Taubheit im ganzen Arm, also alle Finger und der gesamte Arm ohne Ausnahmen bedeutet, dass die Nervenwurzeln, die aus der Wirbelsäule austreten, um den Arm zu versorgen, ein Problem haben. Wären es z.B. nur der kleine und der Ringfinder udn ein Teil vom Unterarm, läge das Problem weiter unten, am Ellenbogen z.B., aber so ist es tatsächlich im Bereich der Wirbelsäule. Die Chance, dass an der Wirbelsäule durch einen Sturz ernsthaft was kaputt gegangen ist, dürfte zwar gering sein, abe auch mit Schäden an den NErven (durch Überdehnung oder einen Blutergss in der Tiefe) ist nicht zu unterschätzen. Meiner Ansicht nach reicht allerdings erst mal, wenn du zum Hausarzt gehst, der dich gründlich untersucht und ggf. eine Empfehlung für oder gegen einen Facharzt-Besuch z.B. im Krankenhaus geben kann. Denn hier online kann dir tatsächlich niemand einen abschließenden sinnvollen Rat geben, da wir dich nicht untersuchen können ...Aber zu Hause abwarten soltest du nicht, ohne dass ein dich untersuchender Arzt es dir empfohlen hat ;-)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gehe am besten ohne Zögern in ein Krankenhaus. Solche Symptome wie du sie hier beschreibst lassen vermuten das eventl. etwas ernsteres mit der Halswirbelsäule passiert ist. Ein Röntgenbild oder eine CT werden dir sicher einen Befund geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest das unbedingt gut abchecken lassen von Ärzten. Wenn die Wirbelsäule ein Problem hat merkst du das dein Leben lang. Kann aber - wie schon gesagt wurde - auch "nur" ein Nerv sein. Ist aber wichtig das abzuklären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh bitte sofort und notfallmäßig in eine Ambulanz für Neurologie oder zum Chiropraktiker...

Kann sowohl ein eingeklemmter Nerv sein als auch ein Wirbel, der sich verschoben hat - nimm das bitte nicht auf die leichte Schulter, sowas kann auch chronisch werden, wenn man es verschleppt...

Hab keine Skrupel und geh einfach hin - damit ist nicht zu spaßen !

Gute Besserung wünsch ich dir...:) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt spezielle Unfallärzte, die sind oft auch Orthopäden und haben Röntgengeräte etc. Um dorthin zu gehen, brauchst Du meist keinen Termin: Unfälle kündigen sich ja selten an!

Schau doch mal, wo in Deiner Stadt es eine solche Praxis gibt, oder frag rum und geh gleich morgen früh dorthin! Mit Taubheitsgefühlen oder Lähmungen ist nicht zu spaßen! Das muss behandelt werden.

Also mit einem Krankenhausaufenthalt musst Du ziemlich sicher nicht rechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du solltest unbedingt zum Arzt gehen und das untersuchen lassen, nicht das es folgeschäden hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Fragen kann dir nur ein Arzt beantworten, nachdem er dich untersucht hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest erstmal zum Hausarzt, bevor du ins KKH gehst. Od. zu einem Orthopäden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh einfach ins Krankenhaus.. Und das am besten ziemlich zügig!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst unbedingt zum Arzt gehen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?