Kein Essens geld von Eltern?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Finde 40 Euro zur Selbstversorgung (Essen) auch wenig! Bekomme 70 und muss davon nichts zahlen. Sag deinen Eltern wie viel die anderen bekommen.

Viel Glück!

Rede mit deinen Eltern noch einmal und erzähle ihnen genau das, wie du uns deine Situation gerade geschildert hast.....Sie sind für das Wohl ihres Kindes, also für dich zuständig

aber immer wenn ich das anspreche werden ie agrresiv und gehen mir aus dem weg bzw. ignorieren mich

0
@RainerJung

bleib dran und lass dich nicht so leicht abwimmeln...

Du schaffst das, bleib hartnäckig.....und gib nicht auf

0

😰😦😧😩😨😵😷😞😒 schon wieder😔

0

Das sind 1,30 Euro Pro Tag, reicht natürlich nicht für ein Mittag aus,  mindestens 2 Euro braucht man...

eben aber mehr bekomme ich nicht

0

und der arme Junge hat sogar noch Samstag und Sonntag Schule.

1

nein aber ich esse viel sonst werde uch nicht satt

0

Du kannst von Zuhause ein Brot oder 2 Äpfel mitnehmen - dann brauchst Du in der Schule kein Essen kaufen.

So einfach kann es sein.

des reicht mir nicht

0
@RainerJung

Dann nimm 2 Brote mit. Keiner kann es sich leisten jeden Tag Mittags ein Drei-Gänge-Menü zu vertilgen.

1
@RainerJung

Wem ein paar Butterbrote für die Schule nicht reichen, der ist verwöhnt und verhätschelt.

Dann muss eben das Taschengeld dran glauben.

40 Euro Taschengeld im Monat ist sehr viel - das habe ich mit 18 noch nicht einmal bekommen.

0

für was ist denn Taschengeld ?


ansonsten Zitat "Was tun!!"

geh Zeitungen austragen

(machte ich auch)

Alles was ich will muss ich damit Kaufen

0
@RainerJung

meine Tochter 12 kriegt gar kein Taschengeld ....

lediglich für gute Noten Geburtstag Weihnachten /Essensgeld für die Schule

(wobei, sie ist recht gut in der Schule ....)

hat sich allerdings noch nie (bisher) beschwert

1

aber bei mir im ort sind alle stellen belegt

0

ja aber du gibst ihr wenn sie mal braucht oder?

0

@Bestie10 also die Zeiten werden noch kommen😂

0

Was möchtest Du wissen?