Kein elternunabhängiges BAföG beim Besuch der Fachoberschulklasse?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Auf einer BOS macht man ein Vollabitur und man bekommt elternunabhängiges Bafög. Auf einer FOS eben nicht. Das ist so gesetzlich geregelt.

Deine Quellen geben an, was man bekommen könnte. Da steht aber nicht, ob es elternabhängig oder elternunabhängig ist. So passen deine Quelle also bei dem Problem so gar nicht.

Wenn sie eine BOS besucht, ist es elternunabhängig. Wenn nicht, dann nicht.

Hier mal die korrekte Quelle dafür: http://www.bafoeg-rechner.de/FAQ/elternunabhaengig.php

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welche Klasse besucht sie?

Ich war in Bayern auf der BOS, da haben die Schüler die die 11.Klasse gemacht haben kein elternunabhängiges BAFÖG bekommen, 12te und 13te schon. Es gibt aber Voraussetzungen die erfüllt sein müssen:

http://www.bafoeg-aktuell.de/bafoeg/schueler-bafoeg.html


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von destinyy
23.11.2016, 11:01

Zweiter Bildungsweg.

0

" Ihr wurde heute morgen gesagt ........ "

Wie soll man DAS denn bitte verstehen??? WER sagt sowas?

Sie MUSS einen Bafög-Antrag stellen. Das ist Fakt. Dann wird der Antrag entweder angenommen oder abgelehnt, und zwar schriftlich mit der entsprechenden Begründung. Alles andere funktioniert nicht.

Auf irgendwelche "Aussagen" sollte man sich niemals verlassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von destinyy
23.11.2016, 11:34

Sie hat dort angerufen und da wurde ihr gesagt, dass der Antrag so nicht angenommen werden kann, da sie ihn als elternunabhängig eingereicht hat, aber sie nur elternabhängiges bekommt wegen den angeblichen drei Jahren (solange ich keinen Gesetzesauszug von den drei Jahren habe, solange ist es für mich auch ein "angeblich"). Es steht im § 12 so drin, dass man 587€ bekommt. Kein bis zu 587€, kein maximal 587€ oder sonst irgendetwas, also steht ihr auch das Geld von 587€ zu, ganz einfach.

0

Was möchtest Du wissen?