Kein Einser-Abitur = kein Medizinstudium?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

zunächst mal, lass dich nicht entmutigen, insbesondere nicht von unfundierten Antworten auf dieser Seite. Auch mit einem Zweier-Abi hast du die Chance Medizin zu studieren, aber unter Umständen und recht wahrscheinlich nicht sofort nach deinem Abitur. Wartesemester sind eine Möglichkeit ins Humanmedizinstudium zu kommen. Die Zeit kann man gut nutzen, zum Beispiel mit einer einschlägigen Ausbildung oder ähnlichem. Das Losvefahren ist eine andere Möglichkeit, die aber zugebenermaßen recht geringe Chancen aufweist. Mitmachen lohnt sich aber m.M.n. dennoch. Kurz vor Beginn des Semesters werden über die Unis kurzfristig frei gewordene Studienplätze (durch Absagen) verlost. Dann gibt es natürlich noch die Möglichkeit im europäischen Ausland zu studieren. Je nachdem wie offen und flexibel du bist, kann das durchaus eine Chance darstellen. Vielen gelingt es im Verlauf des Studiums wieder nach D zu wechseln, das kann sich aber etwas hinziehen. Zu guterletzt will ich dir noch ans Herz legen, dich so richtig ins Zeug zu legen, was das Abitur anbelangt. Du hast ja durchaus noch etwas Zeit und kannst noch einiges reissen. Man kann, mit dem richtigen Ziel vor Augen, sehr viel erreichen. Ich selbst hab mein Abi auf dem zweiten Bildungsweg nachgeholt und musste in dem Rahmen leider den Wirtschaftszweig belegen, der mir so gar nicht lag... Dennoch hab ich mich so richtig reingekniet, insbesondere im letzten Schuljahr. Letztendlich hat es gereicht direkt in das Medizinstudium an meiner Wunschuni zu kommen. Ich kann dir also nur empfehlen, halt an deinen Träumen fest, sofern die Medizin wirklich dazu gehört :) Lass dich nicht entmutigen! Ohnehin ist es sehr fragwürdig, ob eine reine Kategorisierung anhand der Abi-Note wirklich das richtige ist, um angehende Mediziner auszuwählen, aber das ist ein anderes Thema..

Nicht direkt... Du könntest Wartesemester einschieben und/oder bei der Bundeswehr studieren, aber mit dem schnitt einen Studienplatz in Medizin zu bekommen ist sehr sehr schwierig, ich würde die chancen da nicht zu gut einschätzen.

Also wenn ich nach dem Abitur für ein Jahr ins Ausland gehe, dann könnte ich in dieser Zeit Wartesemester einschieben, oder?

0
@Maily7

Ich weiß nicht ob das so einfach geht bei nem Medizinstudium. Und 1-2 Wartesemester würden da bei weitem auch nicht ausreichen.

0

Naja ein Chance hast du schon. Entweder per Glück - Losverfahren. Oder mit Wartesemester. Du könntst zum BEispiel eine Ausbildung zur Sanitäterin machen und damit deine Chancen erhöhen. Außerdem wählen die meisten Unis nicht nur nach SChnitt aus. Sondern gute Noten in Naturwissenschaftlichen Fächern etc. bringen bonus punkte. Informier dich da mal...wenn man es geschickt macht und sich bei den richtigen Unis bewibt und die Präferenzliste richtig reiht hat man bessere Chancen.

Losverfahren bei Unis!? Das wäre mir neu! Mit Wartesemestern oder Bonuspunkten wird es sicherlich schwierig, da schon 1,5 bei einem Großteil der Universitäten die Obergrenze in Sachen Medizinstudium ist.

2
@Henne97

@Maily7 Ich habe damals (2002) mit einem Durchschnitt von 2,4 und 4 Wartesemestern mein Studium beginnen dürfen. - Also nicht gleich aufgeben! :-))

2
@Henne97

Klar gibt es ein Losverfahren, bei dem die kurzfristig frei gewordenen Studienplätze vergeben werden.

2

An die Abiturienten: Bekommt man in der 12. Klasse zum Halbjahr ein Zeugnis, also wenige Monate vor dem Abitur?

Werde ich in der 12. Klasse ein Halbjahreszeugnis bekommen?

...zur Frage

Zählt auch das Alter oder nur die Abiturnote für das Medizinstudium?

Hallo,
Wenn ich mein Studium anfange bin ich so um die 20.

Nun ja, ich kenne aber auch viele die wiederholt haben um ein besseres Abitur zu bekommen.

Aber ich frage mich folgendes
Ich kenne Damen die den Abiturschnitt verfehlt haben und nun 6 Jahre auf einen Platz warten.

Warum könnten diese Menschen nicht einfach ihr Abitur als eventuell fernabi wiederholen und dann Medizin oder Zahnmedizin studieren, anstatt 6 Jahre Wartezeit ?

Das verstehe ich nicht.

...zur Frage

Der leichteste Weg zu Abitur

Bin momentan in der 8te Klasse in der Hauptschule und will dann in der 9te noch den Quali machen und irgendwie zum Abitur kommen damit ich studieren kann!

Ich weiß ja das man nach der 9te Klasse mit eine bestehende Quali in Realschule rücken kann dann in Gymnasium oder so!

Meine Frage ist jetzt was am leichtestens ist Abitur zu erreichen!

Also damit meine ich wie man von Hauptschule leichter zu Abitur rankommt!

Den ich denke es ist schwer von der 9te Klasse in der Hauptschule gleich in der 10te Klasse in Realschule dann in der 11te klasse in Gymi oder nicht?

Ich weiß es ja nicht vielleicht ist es ja eigetnlich nicht schwer aber ich wills trotzdem den leichtesten Weg nehmen :D

...zur Frage

Medizi studieren mit einem Hauptschulabschluss nach klasse 10?

Hallo, ich gehe von der Klasse 10 mit einem Hauptschulabschluss und möchte danach auf einem Berufskolleg meinen FORQ nach holen um dan mein Abitur zu machen und dan Medizin zu studieren aber ich weiß nicht ob ich das schaffen kann den ich habe momentan einen durschnitt von 2,8 und es wird schwer von 2,8 auf 1,0 zu kommen... denkt ihr es lohnt sich oder sollte ich auf darauf verzichten mit dem Medizin studieren und eine Ausbildung zur Krankenschwester oder Artzhelferin anfangen?

...zur Frage

Studienplatz change?

Hauptschulabschluss, Masseur Ausbildung abgeschlossen, verkürzte Physiotherapie Ausbildung ebenfalls abgeschlossen. Beides zwar nicht im 1,0 schnitt aber mit 2,1 Wie hoch ist die Chance das man mich fürs Medizinstudium nimmt?

Bzw... Kostet uni was

...zur Frage

Was soll ich machen : Abitur oder eine Ausbildung?

Ich bin zur Zeit in der 10 Klasse und habe mir überlegt wie es nach dem Abschluss weiter gehen soll. Da ich mich für Medizin und die Pflege kranker Menschen interessiere habe ich mir überlegt eine Ausbildung als medizinische Fachangestellte zu machen. Andererseits möchte ich auch Abitur machen, da mir meine Bildung sehr wichtig ist und mehr Möglichkeiten zu studieren verschafft. Deswegen habe ich mich gefragt ob man irgendwie eine Ausbildung als medizinische Fachangestellte machen kann und gleichzeitig sein Abitur machen kann?!

Ich bedanke mich für jede Ernst gemeinte Antwort!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?