Kein Einkommen - wie bin ich versichert?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ganz einfach: Ruf bei deiner Krankenkasse an und frag was Dich eine Mitgliedschaft kostet, solange Du ohne Arbeit und ohne Einkommen bist. Schildere denen am besten, dass Du nicht vom Staat leben willst.

Dann rufst Du bei Deiner Rentenversicherung an und fragst, ob die von Dir Unterlagen brauchen, wenn Du ein paar Monate ohne Einkommen und Arbeit bist, aber nicht arbeitslos oder arbeitssuchend gemeldet bist.

Der Rest müsste egal sein. Man darf später nur in dieser Zeit bei Dir kein Einkommen finden, bzw. max. 400,- Minijob.

Was ich aber nicht verstehe: Du bist berufstätig, zahlst in die Staatskasse und Sozialversicherungskassen ein und willst das was Du zahlst nicht mal wieder zurück obwohl es Dir zusteht??? Ist ja so als würdest Du Deiner Bank sagen "behalten sie ihre Zinsen, ich brauch das nicht".

Wenn ich einfach zum Amt gehen könnte und sage ich habe einige Jahre in die Kassen eingezahlt, jetzt will ich für ein paar Monate relaxen und mein Geld wieder, das wäre schon toll. Das Problem ist einfach das mir das Amt dann im Nacken sitzt und mit Jobs nach mir schmeisst und ich jedes mal absagen müsste und dann gäbe es Ermahnungen und Kürzungen usw...das will ich mir einfach nicht antuhen...

Aber vielen Dank für Ihre info, war sehr hilfreich!! Dann werd ich mal gleich zum Telefonhöhrer greifen:)

1
@maxellSQ

Einfach mal relaxen wäre toll, stimmt.

Du musst abwägen was Dir wichtig ist. Wenn Du sagst, Du hast in ein paar Monaten garantiert wieder Arbeit, oder sogar schon eine Zusage, solltest Du Dir jetzt schon einen Arbeitsvertrag geben lassen, dann lässt man Dich meist in Ruhe.

Oder Du nimmst in Kauf Dich jeden Monat 20-mal zu bewerben und immer bei Jobangeboten der Agentur reagieren zu müssen.

0

Nur die Kranken- und Pflegeversicherung ist verpflichtend Du musst den Mindestbeitrag entrichten (ca 160,00 €). Freiwillige Beiträge zum Arbeitslosengeld können nur Existenzgründer zahlen. Freiwillige Beiträge hzur Rentenversicherung müssen mindestens 10 % des jeweiligen Höchstbetrages betragen. Aber wieso willst du dich denn nicht arbeitslos melden? Wenn du selbst gekündigt hast, hast du allerding sowieso 12 Wochen Sperre.

Du kannst Dich zum Mindestbeitrag zur Zt. ca. 120 Euro bei Deiner letzten Krankenkasse freiwillig versichern.

Wichtig mein Freund ist nicht mehr krankenversichert er war privat versichert kann man ihn ohne das er arbeitet gesetzlich versichern lassen?

...zur Frage

Muss man sich freiwillig krankenversichern?

Ich wurde betriebsbedingt gekündigt. Da ich eine Abfindung bekommen habe, wurde ich vom Arbeitsamt für zwei Monate gesperrt. Erst nach Ablauf der zwei Monate habe ich also AG bekommen und war auch über das Amt krankenversichert. In den zwei Monaten war ich also nicht versichert. Nun hab ich von meiner Krankenkasse Post bekommen, wieviel eine freiwillige Versicherung mich für diese zwei Monate kostet, eine astronomische Summe meiner Meinung nach. Muss ich das zahlen? Oder kann ich auch einfach nicht versichert gewesen sein? Was passiert dann, wenn ich in dem Zeitraum zB auch mal beim Arzt war?

...zur Frage

Frage ich bin Krankenversichert meine Tochter ist 22 J.und bei mir noch mitversichert. Nun bin ich vor einigen Tagen Oma geworden. Wo ist das Kind versichert?

Frage ich bin Krankenversichert und meine Tochter ist 22J und bei mir mitversichert ( Familienversichert). Nun bin ich vor einigen Tagen Oma geworde . Nun meine Frage was passiert mit meiner Tochter bleibt sie bei mir versichert und was passiert mit dem kleinen.

...zur Frage

Wieviel zahlt der Arbeitgeber in die Versicherungen?

Wieviel Prozent zahlt der Arbeitgeber in...

...Krankenversicherung ...Unfallversicherung ...Rentenversicherung ...Arbeitslosenversicherung ...Pflegeversicherung

...zur Frage

Wer zahlt die Beitragssätze zur Sozialversicherung?

wer zahlt die Beitragssätze zur Sozialversicherung? Ich hab da mal irgendetwas mit AG und AN Anteil gehört... Wir haben ja, die Krankenversicherung, Pflegeversicherung, Unfallversicherung, Rentenversicherung, und Arbeitslosenversicherung...

muss ich die alle selber zahlen oder hilft auch der AG? Wenn ja, bei allen Versicherungen oder nur bei bestimmten Versicherungen?

...zur Frage

Wieviel % muss man Zahlen

Wieviel % seines Entgeldes muss man Zahlen bei der:

Krankenversicherung Unfallversicherung Rentenversicherung Arbeitslosenversicherung Pfelgeversicherung

Danke im Vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?