Kein down nach mdma Konsum?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Da spielen mehrere faktoren eine rolle. Die frage ist ja auch wie viel MDMA drin ist. Gibt ja dinger die über 300mg enthalten und da wären 2-3 schon ziemlich happig. 

Ich denke wenn man in guter kondition ist und sich gesund ernähret erholt man sich leichter als anders herum. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beim mdma Konsum werden enorm viele Endorphine (Glückshormone) augmsgeschüttet. Jeder Körper hat einen begrenzten Vorrat an Glückshormonen und wenn dieser aufgebraucht ist, dann müssen durch schlafen und essen erstmal wieder welche Produziert werden. Das dauert 1-3 Tage je nach Körper. Deswegen kann man auch nicht 2 Tage hintereinander mdma nehmen, weil die endorphine nich ausreichend gefüllt sind um so viele auszuschütten wie am ersten Tag. Somit ist es auch unmöglich eine Abhängigkeit mit täglichem Konsum zu entwickeln.

Wenn man mischkonsum mit Speed betreibt kann der Körper die Endorphine sehr schlecht wieder produzieren weil es zu Schlaf- und Nahrungsmangel kommt. Allgemein ist der Konsum von Amphetaminen zum mdma Konsum eher dumm und bringt überhaupt nichts außer Nachteile.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
melman86c 10.10.2017, 10:40

Serotonin und Dopamin sind Neurotransmitter und keine Hormone:)

0

Also ich habe einen Freund der auch oft Mdma zu sich nimmt bei ihm ist es genauso wie bei dir er geht essen schläft dann und alles wieder wie am Anfang er nimmt dazu auch nichts. Jedoch hat dieser einen bekannten der sogesehen abhängig ist er nimmt es jeden Tag und wenn er es einmal nicht nimmt verfällt er in eine Art Depression. Ich denke es hängt von der Häufigkeit ab.

Hoffe konnte etwas helfen 🤔

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?