Kein Bock mehr auf Schule

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Eine Spitze beruht auf etwas. Bei uns Menschen bestenfallls auf einem guten Durchschnitt. Der Durchschnitt sorgt im späteren Leben auf alle Fälle für wenig Ärger denn so mancher sinnlose Konkurrenzkampf bleibt weg. Das gibt Zeit zum Leben. Und dazu sind wir ja nun mal da.

Hinzu kommt. Es hat sich bei den Arbeitgebern und Ausbildern rumgesprochen dass reines Auswendiglernen zwar zu guten Noten, oft aber zu schlechten Auszubildenden und oft genug zu sehr schlechten Arbeitnehmern führt. Deshalb schauen sie immer mehr auf andere Qualitäten. Sogar Herr Hundt hat solche Töne schon von sich gegeben. Und der ist doch ein Obermaker der Arbeitgeber.

Lachen und Lächeln sind Tor und Pforte durch die viel Nützliches in den Menschen hineinhuschen kann. - Leider hat es bis heute mit dem Nürnberger Trichter noch nicht funktioniert. Stressen ist also kontraproduktiv, löst das Gegenteil aus.

rede mit ihr darüber, sag ihr das sie dir jetzt zuhören sollst weil du es nur einmal sagst, das sie dich stress und du deswegen kein bock mehr auf die schule hast. eine ist naja ok nicht das allerbeste aber immerhin, es gibt schlimmeres. ich finde es außerdem bemerkenswert das du trotz dieser umstände nicht sofort alles hinschmeisst sondern erstmal nach einer lösung suchst....weiter so ;)

Halte durch in der Situation sind wir alle mal gewesen. Das dauert noch ein paar Jahre dann bist du frei. Augen zu und durch.

Überlege dir, wie du selbst die Verantwortung übernehmen kannst. Beweise deiner Mutter, dass du dich allein um die Schularbeiten kümmerst! Dann wird sie weniger stressen und dies auch gut finden. Schule muss nun mal sein!

Im Urlaub mal abspannen, dich ablenken und deiner Mutter sagen, dass eine 3 befriedigend ist!

Kann jeder mal eine No-Bock-Phase haben!!!

Es sind ja jetzt Ferien, entspanne dich und dann startest du mit vollem Elan ins neue Schuljahr !

ja toll nicht wenn du in Berlin wohnst da habe ich noch ne Woche also^^

0

Bock haben liegt an einem selber! Klemm dich in den Hintern und hinter deine Schulaufgaben, dann ist das Problem gelöst. Wie man schon früher sagte: Man lernt für sich selbst und nicht für die Lehrer, das solltest du beherzigen.

weiter in die Schule gehen. In ein paar Jahren wirst du froh sein. Soweit denkst du natürlich nicht

Was möchtest Du wissen?