Kein Bock mehr auf alles! Habe keine Ahnung was ich machen soll!?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Hinter Müdigkeit, Reizbarkeit, Lustlosigkeit etc. kann auch nur ein Eisenmangel stecken - lass am Besten mal die Blutwerte checken - so kann bereits ein simpler Eisenmangel Beschwerden auslösen, die eher als Depression oder andere psychische Störung fehlinterpretiert werden können - da Eisen im Gehirn-und Energiestoffwechsel eine wichtige Rolle spielt.

http://www.eisenmangel.de/was-ist-eisenmangel/eisenmangel-symptome/depressionen-und-aengstlichkeit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Midser
30.01.2016, 06:01

Expertenantwort? Hast du wirklich die gesamte Frage gelesen?

0
Kommentar von Flupp66
30.01.2016, 06:31

Wenn er kein Selbstbewusstsein hat und keiner hinter ihm steht, hat das wohl eher weniger mit Eisen zu tun.

0

Das kommt mir bekannt vor.Man hat Freunde,aber nur rein oberflächlich.Das ist echt richtig sch#*ße,wenn man merkt,dass man mit niemandem reden kann und das man eigentlich ganz alleine ist.Man kann sich auf niemanden verlassen.Und diesem Gefühl kann ich ein Lied singen.
Das mir der Lustlosigkeit hatte ich auch ist(zwei Monate nach der Klinik) besser geworden.Das heißt nicht,dass du dich auch einweisen lassen solltest^^...
Mir hilft es ein bisschen mit einem Therapeuten zu reden.Wenn man sonst niemanden hat,ist es gut bei einer neutralen Person alles mal raus zu lassen.
Ich hoffe,ich konnte dir mit der Antwort helfen.
Dir alles Gute:)

LG HinataHime

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von waldfrosch64
29.01.2016, 23:12

Da wird dann meist mit Kanonen auf Spatzen geschossen !

2

Ich würde dir raten, sich an etwas ranzuhängen, dass du wieder Lust hast zu leben. Zum Beispiel eine Band. Sunrise Avenue. BossHoss. Oder Silbermond. Irgendwas, was dich am leben hält, höre deren Musik, lies ausgedachte Geschichten von irgendwelchen Leuten.

Oder du gehst raus, genießt die Luft, lässt einfach mal alles hinter dir. Einfach raus und runterkommen. Lenk dich mir joggen ab, oder leg dich draußen (wenn ihr eine Wiese habt) einfach auf eine Wiese und entspanne.

Und das mit dem Selbstbewusstsein, daran musst du wirklich arbeiten. Ich hatte das auch und jetzt bin ich eine Selbstbewusste Person. Versuche alles mit einem Lächeln zu sehen, nimm nicht alles so hart. Lass dich nicht stressen ;) Musik, gute Luft hilft immer :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du noch zur Schule gehst... wo sind denn dann bitte Deine Eltern? Wenn Du den Eindruck hast, dass keiner hinter Dir steht: Machen sie das nicht? Untersützen sie Dich nicht, hören sie Dir nicht zu? Machen sie sich keine Sorgen um Dich? Könnte das vielleicht ein Teil des Problems sein-?

Falls Du noch unter 18 bist: Es gibt in vielen Städten Erziehungsberatungsstellen. Dort könntest Du alleine oder mit Deinen Eltern hingehen - aber nicht, weil Du 'Probleme machst', sondern weil Deine Eltern Dich nicht ausreichend unterstützen! Und wenn ihnen das keiner sagt, dann wäre es vielleicht an der Zeit, dass dies ein Außenstehender macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 1SONS
30.01.2016, 16:39

Nein meine Eltern sorgen schon für mich , sie sind halt nicht in meinem Alter und können nicht alles verstehen

1

Zum Psychologen würde ich nicht gleich als aller erstes gehen!

Probiere mal ein Gleichgewicht für dich zu finden und etwas selbstreflexion zu machen.
Das geht gut, wenn man Dinge tut, die sehr monoton sind.
z.B. liegen und über dich selbst nachdenken, man kann viele Erkenntnise erlangen die einem dann weiterhelfen.
Auch wandern ist gut ( aber alleine... man will sich ja mit sich selbst beschäftigen) und dabei einfach den Kopf freibekommen.
Mein persönlicher Favorit ist allerdings Sport... am besten sind dafür alle Betätigungen, bei denen du danach total erschöpft bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 1SONS
29.01.2016, 22:29

Versuche ich letzter Zeit zu machen war heute auch joggen musste aber mit mir erstmal eine Stunde lang kämpfen um aus dem Haus zu kommen

0

Hi genau probier es mal mit eisen und im winter sollte man auch Vitamin d zu sich nehmen. Ich wünsch dir alles gute!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde an deiner Stelle einen Psychologen oder Psychater aufsuchen.. Das hört sich alles nicht gut an.. Aber viel Glück in deiner Zukunft :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aber keiner muß doch müssen, wenn denn das Hirn "Kein Bock" befiehlt. Haue ggf. dem etwas hinter die Ohren. Viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hatte ich auch sehr lange :D aber glaub mir das Leben ist zu kurz als jeden Tag zu gammeln und deine Hobbys zu vernachlässigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

schaü ma

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?