kein bock drauf

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

einen wellnestag einlegen , über leute die einem irgendwie nerven peilniche und lustige situationen ausmalen, was shoppen gehen und nur das machen was man unbedingt möchte wie einen film anscheun den man schon immer selber sehen wollte. ausschlafen und am nähsten tag jemanden anrufen den man schon lange nicht mehr angerufne hat und was unternehmen . oder was mit der freundin / kumpel machen was man sonst fast vergessen hätte was früher immer ganz toll war. ein tag für sich und ein wenig abwechslung helfen da schon

Wenn man keinen Bock auf alles hat, es aber gute Gründe gibt, dass man doch Bock haben sollte (sofern ich das richtig verstehe) gibt es nur eine Lösung:

Aufhören sich wie ein pubertierende Kleinkind zu verhalten, sich aufraffen und endlich damit anfangen, was man gefälligst tun sollte.

Wenn man sich mal umschaut dann stellt man fest, dass man nicht der einzige Mensch auf der Welt mit Problemen ist und das man sicherlich nicht die schlimmsten Sorgen weit und breit hat und die anderen schaffen es auch. Wie man das Problem löst, ob alleine oder mit Unterstützung ist jedem selbst überlassen.

Meist liegen die Ursachen in der Vergangenheit und sind verschüttet. Mit einem geeigneten Fachmann/Psychologen kann man diesen Dingen auf die Spur kommen.

etwas unverständlich?????? wie meinst du grund dafür gibt???

kein grund gibt meine ich

Auswandern nach Afrika. Da lernen sie Dir schon, wie das Leben geht und bringen Dir den "bock" zurück !

Was möchtest Du wissen?