Kein Blut im Stuhl - kein Darmkrebs?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Habe Ihre Frage leider erst heute gelesen, da ich wieder einmal ins Krankenhaus musste. Blut im Stuhl heißt nicht zwangsläufig Krebs wie in der Umkehrung kein Blut im Stuhl also auch kein Krebs nicht folgerichtig sein muss. Vor einem Jahr litt ich unter Darmkrämpfen, hervorgerufen durch versetzte Blähungen. Ich befand mich zu diesem Zeitpunkt auf meinem Grundstück im Ausland. Ein Arztbesuch dort brachte keine weiteren Erkenntnisse oder Abhilfe. Drei Monate später kehrte ich nach Deutschland zurück und ließ sofort eine Darmspiegelung durchführen. Diese konnte jedoch aufgrund einer Stenose (Verengung im Darmbereich) nicht durchgeführt werden. Eine Biopsie brachte das Ergebnis Krebs. Obwohl ich 5 Jahre vorher eine Vorsorgeuntersuchung (Darmspiegelung) habe durchführen lassen, ist diesem Arzt der Beginn einer Krebserkrankung, hervorgerufen durch einen Polyp nicht aufgefallen. Dieses Mal war ich in einer Spezialpraxis, wo nur solche Untersuchungen durchgeführt werden (Gastroenterologe). Obwohl der Tumor relativ groß war, hatte er noch nicht gestreut, so dass mir Folgebehandlungen nach der OP erspart blieben. Die OP ließ ich im Darmzentrum einer Universitätsklinik durchführen. Vorsorgeuntersuchungen sind wichtig und nützlich. Man sollte jedoch eine gut frequentierte Praxis/Krankenhausambulanz suchen mit neuesten Geräten und qualifiziertem Personal. Und noch etwas: Darmkrebs ist ein sehr langsam wachsender Krebs. Er braucht ca. 10 Jahre bis er sich tatsächlich bemerkbar macht. Leider ist es dann oftmals zu spät. Ich hatte einfach nur Glück im Unglück.

Nein, die meiste Zeit bleibt Darmkrebs unentdeckt. Wenn Blut im Stuhl ist, ist der Krebs häufig schon sehr weit fortgeschritten. Daher sollte dein Vater auch ohne Blut im Stuhl zur Vorsorge gehen.

Man kann auch eine Blutuntersuchung machen lassen was aber lange nicht so sicher ist wie eine Darmspiegelung. Er soll sich aber darüber im Klaren sein, wenn Blut im Stuhl ist, ist es meistens auch schon zu spät..weiß es aus Erfahrung, meine Mutter hatte Darmkrebs und ihr war nicht mehr zu helfen!!!

Was möchtest Du wissen?