Kein Betreuer für die Bachelorarbeit?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Sie kann sich an den (Studien-)Dekan der Fakultät wenden, (ggf. im schlimmsten Fall eine Klage androhen wegen Unmöglichkeit der Einhaltung der Regelstudienzeit)

oelbart 17.05.2017, 11:20

Gute Idee, sich eine Bachelorarbeit von einem Prof betreuen zu lassen, der dazu verdonnert wurde, um eine Klage abzuwenden...

0
Dingelstein 17.05.2017, 11:29
@oelbart

Ich schrieb, im schlimmsten Fall! Und so sehr unterscheidet sich das auch nicht von dem Fall, dass ein Dozent die Arbeit als 101-ste annimmt, wenn er eh nur die Kapazität für 40 hat!

0

Eigentlich hätte sie sich einen Betreuer suchen müssen bevor sie sich intensiver mit einem Thema auseinander setzt! Also muss sie sich eventuell flexibel beim Thema erweisen!

Da mein Mann Professor ist und mir die Thematik daher bestens vertraut ist, rate ich ihr, die Professoren zu fragen, welcher Kollege für die gewünschte Thematik wohl am besten in Frage käme bzw. welcher Kollege momentan nicht so ausgelastet ist (das ist meist bestens bekannt!) und sich dann den Themenwünschen dieses Professors anzupassen! LG

Naja selbst wenn sie 1 Semester verlängert wird sie nicht bis ans Ende ihrer Tage in der Gosse wohnen. Regelstudienzeit ist schön wenn's klappt aber keine Lebensnotwendigkeit.

Sie könnte 1. weiter suchen

2. Betreuer reservieren die grad "voll" sind und klären wann sie denn wieder könnten.

3. Ihr Thema anpassen so dass es den Betreuern passt

4. Thema komplett wechseln.

Ich selbst hatte ziemliche Schwierigkeiten im technischen Studium ein Themen zu finden die ich machen wollte und konnte.

Woher hat sie denn das Thema, wenn sie keinen Betreuer hat? Eigentlich sollte das Thema doch in Zusammenarbeit mit dem Betreuer entstehen, im Idealfall finden beide Parteien das dann interessant...

tanzella 17.05.2017, 11:15

Sehe ich auch so! Man kann erst "richtig loslegen", wenn das Thema vom Betreuer genehmigt ist.

0
BiancaX 17.05.2017, 11:54
@tanzella

Hab sie gerade gefragt. 

Sie sagt, dass sie 2 Semester lang eine Kolloquium belegen musst, bei denen 4 Dozenten gemeinsam mit den Studierenden eine Thema finden, die Gliederung erstellen und ganz zum Schluss ein dreiseitiges Expose verfassen über das Thema, die Vorgehensweise und dem Inhalt.

Dieses wird dann dem Prof vorgelegt. Allerdings müssen 1. und 2. Prüfer/Korrektor selbst gesucht werden. Sie hat mittlerweile 7 mögliche Betreuer angeschrieben aber alle haben aus zeitlichen Gründen, anderer Schwerpunkt etc. abgelehnt.

0
tanzella 17.05.2017, 12:02
@BiancaX

Eine Bachelor-Arbeit ist wichtig und auch für den Betreuer mit viel Arbeit verbunden. Ich rate dringend dazu, sich in der jeweiligen Sprechstunde des Professors persönlich vorzustellen

0

Was möchtest Du wissen?