Kein Bebauungsplan existiert - welche Ziegel?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es gilt somit der §34 Baugesetzbuch (..."das Bauvorhaben ist an die vorhandene Bebauung anzupassen"... - sinngemäß). Ich interpretiere das mal in deinem Fall so: Es sind wahrscheinlich alle Arten von Betondachsteinen oder Ziegeln zulässig. Möglicherweise aber keine Trapezbleche oder Hochglanzziegel. Also: Teure Biberschwanzziegel müssen es dann auch nicht mehr werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ok dann formuliere ich es anders - tut mir leid - war dann mein Fehler:

 Es existiert kein qualifizierter Bebauungsplan - und auf Anfrage beim Amt wurde mir auch gesagt - es existiert hier kein Bebauungsplan der ausgehändigt werden kann da hier der einfache?! Bebauungsplan gilt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für meinen Bereich bzw. meine Straße existiert KEIN Bebauungsplan.

Das kann nicht sein denn dann stünden dort alle Häuser illegal.

https://de.wikipedia.org/wiki/Bebauungsplan_%28Deutschland%29

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Prachtvoll123
03.03.2016, 07:46

Nein tun sie nicht - denn dann gilt Paragraf 34/35 des Gesetzbuches! Machen mehr Gemeinden - zumindest was die Festsetzung der Vorgaben in diesen angeht! Qualifiziert etc.

0

Was möchtest Du wissen?