Kein Bafög was jetzt?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi,

also erstmal gibt es keinen Grund zu verzweifeln, weil du immer einen KfW-Studienkredit aufnehmen kannst, wie zig andere Tausende andere Studenten auch, die die Regelstudienzeit nicht schaffen. Du bist nicht der erste und nicht der letzte Student, dem das passiert.

Schau dir auch mal hier anerkannte Gründe für das Überziehen der Regelstudienzeit an:

https://www.bafoeg-rechner.de/FAQ/fhd.php?seite=3#gruende

Auch befindest du dich aktuell in keiner Notlage, sondern "vielleicht" ab März. Bis dahin kannst du auch noch einen Job samstags suchen. Viele Apotheken suchen Aushilfen, die zB samstags Inventur machen, Medikamente verladen etc.

Nebenjob oder geldliche Unterstützung durch die Eltern oder eine kleinere Wohnung suchen - mehr fällt mir nicht ein.

Oder das:

https://www.bafög.de/de/bildungskredit-110.php

Das muss natürlich auch zurückgezahlt werden.

Erkundige Dich doch mal bei Deinem Ausbildungsbetrieb.

Selbst Anspruch auf Wohngeld hast Du nicht, da dafür ein Mindesteinkommen notweldig ist.

Bafög Antrag nach Regelstudienzeit?

Hallo, ich mache zur Zeit meinen Bachelor und bin im 6. FS und müsste eigentlich in diesem fertig werden, wenn ich nach der Regelstudienzeit gehe.

Jedoch hatte ich, seit dem 4. FS, 3 Klausuren, die ich aus dem ersten Jahr noch nicht bestanden hatte. Dazu muss ich sagen, dass bei 2 der 3 Klausuren beim ersten Termin nicht erschienen bin, aus Angst (ja, dumm) und im zweiten Versuch nicht bestanden habe. Im Drittversuch bin ich dann zum Glück durch gekommen, jedoch durfte ich deswegen nicht ins fünfte Semester, da wir eine Fünftsemesterregelung haben.

Zur Zeit hole ich noch nebenbei die Klausur mit nach, aber müsste dann nach dem 6. FS nochmal die Seminare aus dem 5. Semester belegen.

Hätte ich überhaupt eine Chance, wenn ich einen Antrag einreichen würde, da ich ja bei den ersten Terminen nicht hin gegangen bin und die lediglich die zweiten Versuche nicht bestanden habe?

Vielen Dank.

...zur Frage

Wie viel Unterhalt, wo beantragen?

Hallo,

ich beginne am 1.8. eine Ausbildung zum Tierwirt und muss dafür auch umziehen.

Derzeit habe ich auch schon eine günstige Wohnung oder WG in Aussicht.

Da ich bei dem Beruf jedoch wenig verdiene und es mein erstes Ausbildungsjahr ist benötige ich noch finanzielle Unterstützung.

1.Müssen meine Eltern Unterhalt zahlen und wenn ja wie viel? Wo beantrage ich das? 2.Kann ich (zusätzlich?) Bafög beantragen und wenn ja wo beantrage ich das? Holt sich das Amt dann das Geld bei meinen Eltern zurück?

Ich bin 24 Jahre alt und es ist meine ERSTE Ausbildung

Gruß

...zur Frage

Bafög trotz Unterhalt und Kindergeld? Geht das?

Hallöchen, wie oben genannt würde ich gerne wissen ob ich Bafög bekomme, trotz Unterhalt und Kindergeld. Ich wohne bereits alleine und mache grade mein Abitur an einer Berufsschule. Unterhalt und Kindergeld zusammen sind bei mir ca. 600€ (was echt knapp ist), wovon ich alles finanziere. Kann ich denn noch zusätzlich Bafög beantragen? Weiss Jemand wieviel das dann in etwa wäre? Hat Jemand eine ähnliche Situation wie ich und könnte mir eine Antwort geben? Google hat zu meiner Frage recht wenig Informationen im Repertoire.Danke schonmal im vorraus. :) Liebe Grüße, Lina

...zur Frage

Leistungen für die berufliche Weiterbildung nach dem Zweiten oder Dritten Buch Sozialgesetzbuch auch Kindergeld gemeint?

Ich fülle gerade meinen Antrag für Bafög aus und weiss leider nicht, ob die damit auch kindergeld meinen ?

Vielen Dank

...zur Frage

Werkstudent/Halbwaisenrente/Kindergeld/Bafög?

Hallo zusammen,

ich habe während des Studiums bislang Halbwaisenrente, Kindergeld und Bafög bezogen.

Ab April habe ich eine Werkstudentenstelle, die mit 12€ die Stunde vergütet wird. Ich werde 15h die Woche arbeiten.

Bafög bekomme ich dadurch ja wahrscheinlich nicht mehr oder? Kann mir jemand sagen, ob ich noch Halbwaisenrente bekomme und, ob die Beiträge für die Krankenkasse, die laut Internet bei einer Werkstudententätigkeit entfallen(?) bei mir dann doch anfallen, da ich über die Rente versichert bin?

Ich habe gerade etwas Angst, dass sich der Job finanziell so gar nicht lohnt, weil ich nichts anderes mehr bekomme und von dem Bruttolohn recht viel ab geht und ich somit trotz viel Arbeit weniger Geld zur Verfügung habe als jetzt.

Falls mir jemand helfen kann, da einen Durchblick zu bekommen, würde ich mich freuen.

Vielen Dank!

...zur Frage

Zweite Ausbildung Schulische Ausbildung Kindergeld und Schüler Bafög und Co

Ich fange nach den Sommerferien mit einer schulischen Ausbildung als Sozialassistenten an. Jetzt gerade mache ich noch eine betriebliche Ausbildung zur Verkäuferin und bin im Sommer fertig damit. Ich bekomme jetzt nur meine Ausbildungsvergütung und zusätzlich Kindergeld (ich bin 21 Jahre alt). Ich will in den Sommerferien ausziehen und in eine Wohnung, aber ich habe gehört von anderen dass es kein Schüler Bafög für eine zweite Ausbildung gibt und das Kindergeld nicht mehr gezahlt wird. Aber ich habe in meiner ersten Ausbildung kein Bafög oder keine anderen Hilfen vom Staat bekommen außer Kindergeld. Bei der Schule gibt es auch noch Schulgeld in Höhe von 60 Euro im Monat und jährlich 100 Euro Kopiergeld. Wie soll ich das denn dann alles zahlen Miete, Schulgeld, Lebensgeld ... Meine Eltern die sind Arbeitslos und beziehen Hartz 4. Habe ich denn gar keine Möglichkeiten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?