Kein Arbeitsvertrag aber Gehaltskürzung

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es gibt keinen gesetzlichen Arbeitsvertrag. Der ArbG ist aufgrund des Nachweisgesetzes aber verpflichtet, die mündlichen Vereinbarungen innerhalb von 4 Wochen schriftlich niederzulegen. Das Schriftstück ist von beiden Seiten zu unterzeichnen. Dem ArbN ist eine Zweitschrift auszuhändigen. Da dieser Vorgang unterblieben ist, hat der ArbG bereits ein Problem.

Das andere Problem des ArbN ist zu beweisen, was denn nun mündlich verhandelt wurde. Da er allerdings seit März beschäftigt ist, sollte er bereits Lohnabrechnungen erhalten haben, die als Beweis für die ursprüngliche Lohnvereinbarung genügen sollten. Eine einseitige Kürzung ist nicht rechtens.

Unabhängig von der Größe des Unternehmens, ist bedingt durch die Kürze der Beschäftigungsdauer aber nun auch noch kein Kündigungsschutz vorhanden, so dass es eine zusätzliche Schwierigkeit ist, gegen die Pläne des Chefs vorzugehen. Innerhalb der ersten 6 Monate ist eine Kündigung generell keine Schwierigkeit für den ArbG.

Ohne schriftliche Vereinbarung gibt es allerdings keine Probezeit. Bzw., wer sich auf eine Probezeit berufen würde, müßte deren Existenz beweisen, was ohne schriftlichen Vertrag widerum nicht möglich sein dürfte.

Gesetzliche Mindestlöhne mag es in der ein oder anderen Branche (ZAF, Reinigung, Pflege) geben. Einen allgemeinen gesetzlichen Mindestlohn gibt es derzeit allerdings noch nicht.

Nun Deutschland ist was denn mindestlohn betrift eine Katastrophe zur vergleich zu anderen Länder in Europa.


Wenn er noch in Probezeit ist dan kann man ihn auch einfach Kündigen wozu also der Streß ich denke es ist eine Schickane


SteffiHorn 27.06.2012, 20:21

Ja deshalb habe ich Fragen bezüglich der Probezeit bzw. gesetzlichen Vereinbarungen gestellt!

0

grwerkschaft oder betriebsrat einschalten

genarus 27.06.2012, 20:13

wenn in diesen Betrieb überhaupt sowas gibt wie Betriebsrat :P

0
SteffiHorn 27.06.2012, 20:17
@genarus

Betriebsrat ist in dieser Firma leider nicht vorhanden.

0

Was möchtest Du wissen?