Kein Anspruch auf Rente oder sonstige Leistungen wegen 400€ ohne Lohnsteuerkarte?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn Deine Eltern noch zusammen wohnen und sogar verheiratet sind, so käme es zunächst einmal auf die Höhe des Nettoverdienstes Deines Vaters an. Wenn er weniger als ca. 1200 Euro Netto verdient und nach Abzug der Warmmiete weniger als ca. 730 Euro für den Lebensunterhalt übrig bleiben, so könnten Deine Eltern eventuell ergänzendes ALG II beantragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die einzige Möglichkeit ist hier ALOG2, sofern der Ehemann nicht über der Verdienstgrenze ist. Eine Rente, Krankengeld oder Arbeitslosengeld seht deiner Mutter nicht zu, da sie zu keiner der Sozialversicherungen Beiträge bezahlt hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

naja, es gibt zig familien wo der mann der alleinverdiener ist udn war und wo die familien dann auch von einer rente leben müssen - warum sollte das bei euch anders sein? nur wenn die rente bzw. das einkommen des einen zum leben von zweien nicht ausreicht, kann man leistungen beantragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

HAllo,

ja, das war eine Entscheidung, die in solchen Fällen bereut wird.

Einkommen des Partners wird angerechnet und es kann Hartz 4 beantragt werden.

Mehr nicht.

Beste Grüße

Dickie59

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie kann Sozialhilfe beantragen, wenn ihr Mann nicht genug verdient. Das kannst Du vorab im Internet herausfinden, wie die Verdienstgrenzen sind. Und sie kann sich bei ihm in der Krankenkasse familienversichern lassen, also kostenlos mitversichert werden.

Für sozialversicherungsfreie Jobs gibt es leider sonst keine Leistungen aus der Sozialversicherung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?