Keimzellen - Bildung und Vemehrung. Wie funktioniert das?

1 Antwort

Keimzellen sind Eizellen und Spermien. Sie werden aus den dafür speziallisierten Zellen in Hoden und Eierstöcken gebildet. Die können sich auch ganz normal mit der Mitose teilen. Nur wenn es zur Reifung der Keimzellen kommt, dann teilen sie sich zweimal bei der Meiose. Erste Teilung an den homologen Chromosomen, Zweite Zeilung an den Chromatiden

danke :) aber das wusste ich alles schon ... ich hab mich nur gefragt, ob sich Keimzellen auch untereinander teilen können oder nicht?

0
@Ilsiiii

Nö können sie nicht. Wenn es mal fertige Eizelle/ Spermium ist, dann ist Teilung nicht mehr möglich, sondern nur Fusion mit dem Gegenstück.

0

Entstehen Erbkrankheiten immer aufgrund einer Keimzellenmutation?

Hallo, da Körperzellmutationen sich ja nur auf die betroffenen Zellen des Abkömmlings auswirken, stellt sich bei mir die Frage, ob Erbkrankheiten generell aufgrund der Keimzellmutation entstehen? Und wenn ja, sind bei dem Betroffenen Menschen in der nächsten Generation auch die Körperzellen von dem veränderten Chromosomensatz betroffen? Oder kann es sein, dass die Körperzellen "normal" sind und die Keimzellenchromosomen nicht? Danke für Antworten!!! :)

...zur Frage

Aus_welchen_Chromosomen_bestehen_Zellen?

Hallo, Nicht wundern, ich kann in der Frage gerade keine Lücken machen. Ich lerne gerade Biologie und bin sehr verwirrt. Soweit ich weiß, hat jede Körperzelle 46 Chromosomen, davon sind immer zwei gleich. Eine Keimzellen hat nur 23 haploide Chromosomen. Wir haben einen Aufschrieb im Heft, der menschliche Chromosomensatz. 44 Chromosomen und zwei Geschlechtschromosomen (Mann XY Frau XX) sind in einer Zelle. Trifft das auch bei Körperzellen zu? Oder haben nur Keimzellen Geschlechtschromosome? Bestehen Keimzellen nur aus 23 Geschlechtschromosomen? 23 geht nicht auf, gibt es dann bei dem Mann ein X-Chromosom oder Y-Chromosom weniger? Noch eine Frage ; Chromosomen waren vorher ja Chromatingerüste. Bei der Mitose verdoppelt sich dieses Gerüst, sodass daraus dann zwei Chromosomen entstehen. Hat eine Körperzelle vor dem verdoppeln dann 23 Chromatingerüste und danach 46, die sich dann wieder teilen? Ich hoff, ihr versteht meine Fragen und könnt mir weiterhelfen :/ LG, verwirrte Graue Wölfin

...zur Frage

wieso haben keimzellen nur 1Chromatid Chromosome?

ich verzweifel gerade an der Meiose. Also zu beginn liegt doch eine Zelle mit 46 zweichromatichromosomen vor, also mit diploiden chromosomensatz. Dann nach der 1. Reifeteilung sind es noch 23 zweichromatidchromosomen, haploider Chromosomensatz. Dann die 2. Reifeteilung mit dem Ergebnis dass es noch 23 Einchromatidchromosomen gibt. und da liegt mein problem. wenn jetzt ein spermium mit der eizelle verschmelzen würde, hätte die zygote doch nur 46 einchromatidchromosomen. Aber brauch sie nicht 46 Zweichromatidchromosome??????

...zur Frage

Wieso wird der Chromosomensatz in der Meiose zwei mal halbiert?

Die erste Reifeteilung ist die Reduktionsteilung, dabei entsteht aus einem diploiden ein haploider Chromosomensatz, damit er bei der Befruchtung wieder diploid ist. Allerdings folgt noch die zweite Reifeteilung, die ja den ohnehin schon haploiden Chromosomensatz nochmal halbiert. Statt dass jetzt nur mehr ein statt zwei Chromosomen da sind, ist dann überhaupt nur ein Chromatid übrig. Dann wäre bei der Befruchtung ja wieder das doppelte davon, also zwei Chromatiden, also ein Chromosom da. Man braucht aber zwei Chromosomen...

Danke im Voraus!

fionacarolina

...zur Frage

telomerase gen in der Menschlichen DNA?

Hallo,

ich hab ja schon mal eine ähliche frage gestellt ob es möglich ist telomerase einfach zu spritzen dies soll ja nicht möglich sein da telomerase in dem zellkern entstehen soll um so die telomere wiederherzustellen damit wir menschen ewig leben können

dies soll ja bei mäusen möglich gewesen sein in dem man sie genetisch veränderte

den Menschen genetisch zu verändern sollte weit aus schwieriger sein

ich wollte einmal wissen wieso das so ist

denn in keimzellen embryonalen zellen knochenmarkzellen und krebszellen soll sich ja mehr telomerase befindenden bzw. entstehen

dh. ein bestimmtes gen ist dafür verantwortlich wieso die zelle überhaupt telomerase entstehen lässt

dann müsste man doch einfach mal guckn welches gen, welcher teil auf der DNA verantwortlich ist das telomerase hergestellt wird dannach müsste man mal gucken wieso zellen die sich ein paar mal geteilt haben und die telomere schon kurz sind weil keine telomerase mehr da ist, was in der DNA der unterschied ist ob dieses gen deaktiviert ist und wieso

dann müsste man doch eigentlich mur noch ein weg finden dieses gen zu aktivieren

und eine zweite möglichkeit wäre doch auch dass man krebszellen oder HIV viren nimmt sie entkernt also die DNA rausnimmt und diese mit der telomerase füllt bzw. das eigene Erbgut mit der telomerase

HIV Viren geben ja ihr Erbgut in den zellkern weiter also können diese dann auch die telomerase weiter leiten wenn man sie dementsprechen umprogramiert oder man nimmt ein anderes virus was nicht so gefährlich ist hauptsache die telomerase kommt in die zelle ohne das die zelle ihre funktion verliert

dann sollte man ja ewig leben können

wieso ist es bei den ratten so rinfach gewesen und beim Menschen ist es so schwer ??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?