Kehlkopfschmerzen links?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo nadi401, ich hoffe Du weißt, dass man ein herkömmliches Nasenspray nicht länger als maximal eine Woche nehmen darf, da es ansonsten zu einem Gewöhnungseffekt kommt und auch die Schleimhäute geschädigt werden. Besser ist ein Nasenspray mit isotonischer Kochsalzlösung und einigen Schüßlersalzen, das diese Nebenwirkungen nicht hat.

Zudem scheint Dein Immunsystem nicht im Gleichgewicht zu sein. Um dies zu erreichen, empfiehlt sich z. B. die Einnahme des Spurenelementes Zink (z. B. Unizink, rezeptfrei aus der Apotheke). Zink beeinflusst nicht nur die körpereigene Abwehr positiv, sondern ist auch wichtig für die Schleimhäute, soll entzündungshemmende Eigenschaften haben und hat sich bei Erkältungen und Allergien bewährt.

Eine Erkältung dauert in der Regel nur ca. 1 Woche und nicht 2 Monate.

Die Schmerzen solltest Du auf jeden Fall von einem Hals-Nasen-Ohrenarzt abklären lassen.

Ich wünsche Dir gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nadi401
10.07.2017, 16:31

Viele lieben Dank :)

Denkst du denn dass es eine Allergie ist? Denn eine Erkältung wird es dann wohl nicht sein.

Und was kann es dann sein wenn es keine Erkältung und keine Allergie ist? Ich hoffe auf nichts schlimmes

0

Was möchtest Du wissen?